11 der besten Dinge, die man in Glendalough im Jahr 2023 tun kann

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Es gibt viel von Dingen, die man in Glendalough tun kann.

Spaziergänge und Wanderungen zu antiken Stätten, atemberaubende Landschaften und vieles mehr - es ist nicht schwer zu verstehen, warum jedes Jahr Millionen von Besuchern kommen.

Nachfolgend finden Sie unsere Lieblingsaktivitäten und -orte in Glendalough - tauchen Sie ein!

Unsere Lieblingsbeschäftigungen in Glendalough

Foto über Shutterstock

Ein Tag zur Erkundung von Glendalough ist wohl eines der besten Erlebnisse in Wicklow.

Es lohnt sich jedoch, schon vor der Abreise einen Aktionsplan zu erstellen, den Sie weiter unten finden!

1. bereiten Sie sich im Besucherzentrum auf den Erfolg vor

Karte mit Dank an Wicklow Mountains National Park

Wir verstehen ja, dass Sie lieber draußen auf Entdeckungstour gehen als drinnen, aber das Glendalough Visitor Centre ist auf jeden Fall einen Stopp wert, um Ihre Reise zu beginnen.

Das Zentrum bietet einen guten Überblick über die Geschichte der Region und die verschiedenen Aktivitäten in Glendalough, so dass ein Aufenthalt hier eine gute Vorbereitung für Ihren Besuch ist.

2. eine Reise in die Vergangenheit in der Klosteranlage von Glendalough

Fotos über Shutterstock

Im 6. Jahrhundert kam der heilige Kevin nach Glendalough, um sich von der Welt zurückzuziehen, und gründete die Klostersiedlung, die wir heute noch besuchen.

Das Kloster Glendalough entwickelte sich zu einer wichtigen Pilgerstätte, und es galt als ebenso heilig, in Glendalough begraben zu werden wie in Rom.

Die Blütezeit des Klosters dauerte bis 1398, als es von englischen Truppen zerstört wurde, aber auch danach blieb es ein wichtiger Wallfahrtsort.

Die verbliebenen Bauwerke, wie der runde Turm von Glendalough und die Kathedrale, stammen größtenteils aus dem 10. bis 12. Jahrhundert und vermitteln eine Vorstellung davon, wie das Kloster in seiner Blütezeit ausgesehen haben muss.

3. die Aussicht auf den Oberen See genießen

Fotos über Shutterstock

Ein Besuch des Upper Lake ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Glendalough, und das Schöne daran ist, dass es nur einen kurzen Spaziergang vom Parkplatz des Upper Lake entfernt ist.

Machen Sie sich auf den Weg zum Ufer des Oberen Sees (unweit des Parkplatzes am Oberen See) oder wandern Sie hinauf zur Spinc-Promenade, von wo aus Sie eine herrliche Aussicht haben.

4. die Spinc-Schleife in Angriff nehmen

Fotos über Shutterstock

Der Bergrücken von Spinc grenzt an das Südufer des Sees und bietet einen der besten Aussichtspunkte. Gehen Sie zum oberen Parkplatz und folgen Sie den Schildern für die Wanderungen Poulanass und Spinc.

Es gibt einen langen Spinc Walk (Weiße Route - 9,5 km/3,5 Stunden) und einen kurzen Spinc Loop (Blaue Route - 5,5 km/2 Stunden).

Der anfängliche Teil der beiden Trails ist sehr steil und anstrengend - wenn Sie eine leichtere Wanderung suchen, lesen Sie unseren Wanderführer für Glendalough.

5. siehe Poulanass-Wasserfall

Fotos über Shutterstock

Der Poulanass-Wasserfall ist ein schöner kleiner Wasserfall in der Nähe des Oberen Sees. Fahren Sie zum Parkplatz des Oberen Sees und folgen Sie dann den Schildern zum Poulanass.

Ein moderater Spaziergang von 1,7 km Länge, der mit rosafarbenen Pfeilen markiert ist, führt Sie hinauf und um den Wasserfall herum und ist auf jeden Fall lohnenswert. Die Wanderung dauert in der Regel etwa 40 Minuten.

Da dies relativ nahe am Besucherzentrum liegt, gehört es zu den beliebteren Aktivitäten in Glendalough, so dass Sie sich nicht wundern sollten, wenn Sie hier viele Menschen antreffen.

6. besuchen Sie das Bergarbeiterdorf

Fotos über Shutterstock

Es ist kaum vorstellbar, dass diese wunderschöne Gegend noch vor weniger als 100 Jahren für den Bergbau genutzt wurde, aber von 1825 bis 1957 war das Tal gleich hinter dem Oberen See Standort einer Bleimine.

Einige der Gebäude und Ausrüstungen, die die Bergleute benutzten, sind heute noch im Tal zu sehen. Sie können das Tal über den Miners Walk erreichen, einen linearen Wanderweg entlang des Nordufers des Upper Lake.

Siehe auch: B&B Donegal Town: 9 Schönheiten, die im Jahr 2023 einen Blick wert sind

Diese leichte Wanderung ist mit violetten Pfeilen markiert und führt über 5,4 km hin und zurück. 1,5 Stunden braucht man in der Regel für die Strecke, aber man sollte etwas mehr Zeit einplanen, um die Reste des Dorfes zu erkunden.

7. mit einem Picknick am Aussichtspunkt von Glendalough entspannen

Foto über Shutterstock

Der Aussichtspunkt Glendalough befindet sich auf dem Spinc-Kamm und ist über die Spinc-Wanderwege zu erreichen. Folgen Sie den weißen, roten und blauen Wegmarkierungen vom oberen Parkplatz aus.

Der Aussichtspunkt befindet sich etwa einen Kilometer entlang der Spinc-Promenade, kurz nach der Abzweigung zum Spinc Loop.

Wenn das Wetter mitspielt, können Sie dort oben einen Happen essen und sich dann zurücklehnen, um die unglaubliche Aussicht auf die beiden Seen zu genießen - nicht umsonst ist dies eine unserer Lieblingsbeschäftigungen in Glendalough.

8. die Geschichte von St. Kevin's Bed entdecken

Foto über Shutterstock

St. Kevin's Bed ist eine kleine, meterhohe Höhle am Südufer des oberen Sees, etwa 10 Meter über der Uferlinie gelegen.

Der Legende nach schlief hier der heilige Kevin, als er als Einsiedler in Glendalough lebte. Der Zugang zur Höhle kann gefährlich sein, daher empfehlen wir Ihnen, sie von der anderen Seite des Sees auf dem Miner's Road Walk zu besichtigen.

9. auf den Green Road Walk gehen

Fotos über Shutterstock

Der Green Road Walk ist ein leichter Spaziergang, der durch Eichenwälder und um den unteren See herum führt und aus Waldpfaden und Holzstegen über Feuchtgebiete besteht.

Von der Uferpromenade aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den See und können Libellen, Eidechsen und Frösche beobachten.

Diese 3 km lange Wanderung dauert in der Regel weniger als eine Stunde und kann in der Nähe der Klosterstadt oder am offiziellen Startpunkt in der Nähe des Oberen Parkplatzes beginnen.

10. halten Sie Ausschau nach den Rehen

Foto über Shutterstock

Hirsche zu sehen ist eine der einzigartigeren Dinge, die man in Glendalough tun kann, und es ist etwas, das nur durch Zufall geschieht.

Siehe auch: 11 der besten Unternehmungen in Tralee (und viele Sehenswürdigkeiten in der Nähe)

Wicklow hat die größte Populationsdichte an Hirschen in Irland, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Sie bei Ihren Streifzügen durch den Wicklow Mountains National Park einige Hirsche sehen werden.

Auf den offenen Hügeln rund um den See werden häufig Rehe gesichtet. Wenn Sie also auf dem Spinc Loop wandern, halten Sie Ausschau nach Rehen.

11. den Derrybawn Woodland Trail bezwingen

Fotos über Shutterstock

Der Derrybawn Woodland Trail ist eine 8 km lange Wanderung, die Sie an einigen der Highlights von Glendalough vorbeiführt, darunter der Poulanass-Wasserfall, die Klosterstadt und der Derrybawn Mountain, von dem aus Sie eine unglaubliche Aussicht auf das Glendalough Valley haben.

Sie können an mehreren Stellen in diesen Rundweg einsteigen, z. B. am Oberen Parkplatz, in der Klosterstadt oder im Besucherzentrum.

Die Wanderung ist als mittelschwer eingestuft, umfasst 160 Höhenmeter und dauert in der Regel etwa 2 Stunden.

FAQs über Aktivitäten in Glendalough

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen erhalten, die von "Was kann man bei Regen unternehmen?" bis hin zu "Welche Wanderung ist die beste?" reichen.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Wie soll ich meinen Tag in Glendalough verbringen?

Wenn Ihre Kondition es zulässt, sollten Sie die Spinc-Route in Angriff nehmen, denn von dort aus haben Sie die besten Aussichten auf die Gegend und können den Wasserfall, die Seen und die herrliche Landschaft sehen.

Ist Glendalough einen Besuch wert?

Ja, Glendalough ist wirklich sehenswert. Dieses Gebiet von herausragender natürlicher Schönheit bietet auch mehrere Stätten von historischer Bedeutung. Ein Tag hier ist kaum zu übertreffen.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.