Ein Leitfaden für den Besuch der Keem Bay auf Achill Island (und wo man eine schöne Aussicht hat)

David Crawford 06-08-2023
David Crawford

Ein Besuch der Keem Bay auf Achill Island gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Mayo.

Keem Bay ist eine der schönsten Sandbuchten Irlands, deren weißer Sand mit dem türkisfarbenen Wasser der Blauen Flagge kontrastiert.

Dieser atemberaubende kleine Strand liegt auf Achill Island im Schatten des Croaghaun Mountain, und die Fahrt dorthin ist eine der landschaftlich reizvollsten Strecken in Irland.

Siehe auch: Besuch des Glenmacnass-Wasserfalls in Wicklow (Parken, Aussichtspunkte + Sicherheitshinweis)

Im folgenden Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über den Keem Beach auf Achill wissen müssen, vom Parken bis hin zu den besten Aussichtspunkten.

Einige wichtige Informationen vor dem Besuch der Keem Bay auf Achill Island

Foto © The Irish Road Trip

Ein Besuch am Keem Beach auf Achill ist einfach und unkompliziert, aber es gibt ein paar Dinge, die man wissen muss, um den Ausflug noch angenehmer zu gestalten.

Warnung zur Wassersicherheit Sicherheit im Wasser zu verstehen ist absolut entscheidend Bitte nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um diese Tipps zur Sicherheit im Wasser zu lesen. Prost!

1. der Standort

Die malerische Keen Bay liegt am westlichen Ende der Insel Achill in der Grafschaft Mayo und ist über die Michael Davitt Swing Bridge, die den Achill Sound überspannt, leicht mit dem Auto zu erreichen. Der hufeisenförmige Strand liegt am Ende eines Tals, das vom Croaghaun Mountain geschützt wird.

2. die Sicherheit

Die Straße, die zur Keem Bay hinunterführt, ist sehr schmal und kurvenreich, und die Besucher müssen sich dessen bewusst sein und sich Zeit nehmen, um die Kurven zu fahren, vor allem im Hinblick auf den Verkehr aus der Gegenrichtung.

3. parken

Es gibt Parkplätze direkt am Strand, aber da Keem einer der beliebtesten Strände in Mayo ist, ist er manchmal sehr voll, so dass das Parken ein Problem sein kann. Wenn Sie können, kommen Sie entweder früh am Morgen oder spät am Abend.

4. schwimmen

Das verführerische türkisfarbene Wasser ist so sauber, wie es aussieht! Keem Beach wurde mit der Blauen Flagge für sauberes Wasser ausgezeichnet. Es ist ein herrlicher Strand zum Baden und Schwimmen, der in den Sommermonaten von Rettungsschwimmern überwacht wird. Seien Sie IMMER VORSICHTIG, wenn Sie in Irland ins Wasser gehen.

5. schwimmende Haie

Keem Bay war in den 1950er Jahren das Zentrum der Haifischfangindustrie. Riesenhaie waren in der Gegend zahlreich vertreten und wurden wegen ihres Leberöls gejagt. Die lokalen Fischer benutzten Curraghs, einfache, mit Segeltuch bespannte Holzboote mit Rudern. Die Haie tauchen immer noch regelmäßig zusammen mit Delfinen auf, also halten Sie die Augen offen!

6. die Banshees von Inisherin

Keem Bay war einer von mehreren Drehorten für The Banshees of Inisherin auf Achill, wo sich auch das Haus von Colm Doherty befand.

Über Keem Bay auf der Insel Achill

Foto von Fishermanittiologico (Shutterstock)

Der hufeisenförmige Strand an der Keem Bay auf Achill hat hellen Sand und wunderschönes aquamarinfarbenes Wasser, das man am besten von den Klippen aus bewundern kann.

Keem Beach liegt versteckt an der Küste von Achill Island, ist nach Südosten ausgerichtet und hat eine geschützte Lage. Das mit der Blauen Flagge ausgezeichnete Wasser ist ideal zum Schwimmen und Paddeln.

Hunde sind willkommen, müssen aber an der Leine geführt werden. Keem Beach ist unbewohnt, aber es gibt Überreste einer ehemaligen Küstenwachstation.

Von dort aus führt eine atemberaubende 1,5 km lange Klippenwanderung entlang der Spitze der Benmore-Klippen zum Achill Head, dem westlichsten Punkt der Insel.

Wo man einen unglaublichen Blick auf die Bucht von Keem von oben hat

Foto: Bildagentur Zoonar GmbH (Shutterstock)

Es gibt also zwei Hauptpunkte, von denen aus man einen herrlichen Blick auf den Keem Beach genießen kann: der Hügel bei der Anfahrt und der Hügel rechts vom Strand.

Vom Hügel aus, wenn Sie sich nähern

Die Fahrt auf der Klippenstraße nach Keem Bay bietet spektakuläre Ausblicke auf den Ozean, wenn Sie auf dem Atlantic Drive nach Westen fahren.

Eine der besten Aussichten auf Keem hat man vom Straßenrand aus, kurz bevor die Straße zum Strand hinunterführt. Es gibt ein paar Ausweichstellen für ein einzelnes Auto.

Wenn es sicher ist, sollten Sie kurz anhalten und die Aussicht genießen, denn aus Sicherheitsgründen dürfen Autos die schmale, kurvenreiche Straße nicht blockieren.

Von der Anhöhe gegenüber dem Parkplatz

Steigen Sie auf den Hügel direkt neben dem Parkplatz, um einen atemberaubenden Blick auf die Keem Bay und darüber hinaus zu genießen. Bei trockenem Wetter ist es ein bequemer Aufstieg, der nur 5-10 Minuten dauert, um hoch genug für einen guten Aussichtspunkt zu kommen.

Wenn es geregnet hat, sollte man vorsichtig sein, da es hier manchmal wahnsinnig rutschig wird, also ist Vorsicht geboten.

Aktivitäten in der Nähe von Keem Beach

Eine der Schönheiten von Keem Bay ist, dass es nur einen Katzensprung von vielen anderen Aktivitäten auf Achill entfernt ist, von Wanderungen und Spaziergängen bis hin zu Ausflügen und mehr.

Wenn Sie auf der Insel übernachten möchten, finden Sie in unserem Führer zu den besten Hotels auf Achill eine gute Unterkunft!

1. auf die höchsten Klippen Irlands klettern

Foto von Junk Culture (Shutterstock)

Auf der östlichen Seite des Tals an der Keem Bay erhebt sich der Croaghaun Mountain auf 688 m Höhe (das sind 2.257 Fuß in altem Geld!). Die Nordseite des Berges fällt steil zum Meer hin ab. Es sind die höchsten Meeresklippen Irlands und die dritthöchsten in Europa. Hier ist ein Leitfaden für ihre Besichtigung (mit einer Los von Warnungen).

2. das verlassene Dorf besuchen

Besuchen Sie das Deserted Village in der Nähe von Dugort, das die Überreste von 100 Häusern einer alten Siedlung anglo-normannischen Ursprungs beherbergt. Diese einfachen Behausungen sind aus unverputztem Stein gebaut und hatten nur einen einzigen Raum. Anbinderinge in der Wand deuten darauf hin, dass sie möglicherweise mit dem Vieh geteilt oder als Ställe genutzt wurden. Das Dorf wurde während der Hungersnot von 1845 aufgegeben, später aber von Hirten als Sommerquartier genutzt.die ihr Vieh weiden lassen.

3. den Great Western Greenway radeln

Fotos über Shutterstock

Der 42 km lange Great Western Greenway führt von Westport nach Achill Island und ist eine wunderbare Möglichkeit, die frische Luft und die atemberaubende Küstenlandschaft in der Nähe von Keem Beach zu genießen. Er ist der längste Off-Road-Weg Irlands und folgt der ehemaligen Eisenbahnstrecke, die 1937 stillgelegt wurde. Er ist eine fantastische Möglichkeit, Achill Island zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.

FAQs zum Besuch der Keem Bay auf Achill Island

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen bekommen, z. B. ob man am Keem Beach zelten kann oder was man in der Nähe unternehmen kann.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Wo liegt Keem Beach?

Der Strand befindet sich am westlichen Ende der Insel und die Fahrt dorthin ist herrlich.

Siehe auch: Ein Führer zu Rathmullan: Aktivitäten, Essen, Pubs + Hotels

Kann man in der Keem-Bucht schwimmen?

Ja, Keem ist ein mit der Blauen Flagge ausgezeichneter Strand und die Bucht ist schön und geschützt. Bitte seien Sie immer vorsichtig, wenn Sie ins Wasser gehen, und bleiben Sie im Zweifelsfall an Land oder paddeln Sie einfach.

Kann man am Keem Beach zelten?

Ja, wildes Zelten am Keem Beach ist erlaubt, wenn Sie keine Spuren hinterlassen und sich an die Regeln für wildes Zelten halten.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.