32 der besten Dinge, die man in Irland im Jahr 2023 tun kann

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Es lohnt sich, jeden Reiseführer über die besten Aktivitäten in Irland mit einer gehörigen Prise Salz zu nehmen.

Siehe auch: 11 der besten Unternehmungen in Tralee (und viele Sehenswürdigkeiten in der Nähe)

Ja, sogar diese! Was als "am besten" gilt, ist sehr Was für den einen ein Muss in Irland ist, ist für den anderen vielleicht shi.... Sie verstehen schon!

In diesem Leitfaden werde ich Ihnen zeigen, was I Ich denke, das sind die besten Dinge, die man in Irland tun kann, basierend auf 33 Jahren, die ich hier lebe.

Das Beste, was man in Irland tun kann

Zum Vergrößern der Karte anklicken

Dieser Leitfaden ist vollgepackt mit Informationen wir denken, sind die besten Dinge, die man in Irland tun kann, und es gibt eine gute Mischung aus Wanderungen, malerischen Fahrten und allem, was dazwischen liegt.

Im Folgenden finden Sie alles, vom Ring of Beara und der Dingle-Halbinsel bis hin zu einigen einzigartigen Orten, die Sie in Irland unbedingt sehen sollten.

1. der Ring von Kerry

Fotos über Shutterstock

Der mächtige Ring of Kerry beginnt und endet in der quirligen Stadt Killarney am Wild Atlantic Way. Sie fahren ihn gegen den Uhrzeigersinn, um nicht hinter den Reisebussen festzustecken, und Sie brauchen mindestens einen Tag, um ihn zu bewältigen.

Im Laufe der Fahrt (oder des Radfahrens!) kommen Sie durch die Städte Kenmare, Waterville, Sneem und andere und können dabei die herrliche Landschaft genießen.

Einer der Gründe, warum diese Tour zu den beliebtesten in Irland gehört, ist die schiere Menge an Naturattraktionen, die man unterwegs antrifft, wie der Killarney National Park, der Torc Waterfall, Moll's Gap, Derrynane Beach und Ladies View.

Verwandte Lektüre Lesen Sie unseren Leitfaden mit 42 der besten Aktivitäten in Kerry im Jahr 2023.

2. die Halbinsel Inishowen

Fotos über Shutterstock

Wenn Sie sich fragen, was Sie in Irland unternehmen können, um den Menschenmassen zu entfliehen, sollten Sie die Halbinsel Inishowen in Donegal ansteuern.

Diese abgelegene, unberührte Schönheit ist das Beste, was man sich vorstellen kann, und auf der Halbinsel gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben.

Die wohl beste Art, die Region zu erkunden, ist die Inishowen 100 - eine landschaftlich reizvolle Strecke, die Sie zu Orten wie Malin Head, Mamore Gap, Five Finger Strand und zahlreichen atemberaubenden Stränden führt.

Verwandtes Lesen Lesen Sie unseren Leitfaden mit 33 der besten Aktivitäten in Donegal im Jahr 2023.

3. die Freuden der Natur in Sligo

Fotos über Shutterstock

Obwohl Sligo einer der wichtigsten Punkte entlang des Wild Atlantic Way ist, wird es von vielen, die die Westküste Irlands erkunden, eher übersehen.

Einige meiner Lieblingswanderungen hier sind Knocknarea, der Benbulben Forest Walk und das Gleniff Horseshoe.

Wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Erlebnissen in Irland sind, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um die Caves of Keash (eine uralte Ganggrabanlage, die den ägyptischen Pyramiden um ganze 500-800 Jahre voraus sein soll) und den Devil's Chimney (einen der höchsten Wasserfälle Irlands) zu besuchen.

Verwandte Lektüre Lesen Sie unseren Leitfaden mit 36 der besten Aktivitäten in Sligo im Jahr 2023.

4. die Causeway-Küstenstraße

Die Küste von Antrim hat mehr zu bieten als den Giant's Causeway, und auf der Fahrt über die Causeway Coastal Route werden Sie das Beste entdecken, was sie zu bieten hat!

Die Strecke beginnt entweder in Belfast oder Derry City und führt über 313 km entlang der Küste durch die neun Glens of Antrim.

Während der Fahrt sehen Sie alles von der Carrick-a-rede Rope Bridge und der Old Bushmills Distillery bis zum Glenariff Forest Park, Torr Head und vieles mehr.

Diese Route wird von den Touristen als eine der besten Sehenswürdigkeiten Irlands angesehen, denn es gibt unzählige Orte zu besichtigen, die alle in unmittelbarer Nähe zueinander liegen.

Verwandte Lektüre Lesen Sie unseren Leitfaden mit 36 der besten Aktivitäten in Antrim im Jahr 2023.

5. westcorker Wunder

Fotos über Shutterstock

Wir sind wieder auf dem Wild Atlantic Way und auf dem Weg nach West Cork. Ich habe hier im Laufe der Jahre viele Urlaube verbracht, und die Landschaft wird nie langweilig.

Die wohl bemerkenswerteste Attraktion in der Gegend ist Mizen Head - Irlands südwestlichster Punkt, aber es gibt noch viel mehr zu entdecken.

Gougane Barra, Cape Clear Island, Glengarriff Nature Reserve, Dursey Island und die viele Die Strände in West Cork sind nur ein kleiner Teil dessen, was uns erwartet. Nicht umsonst gilt ein Besuch in dieser Ecke Irlands als eines der besten Erlebnisse in Irland.

Verwandte Lektüre Lesen Sie unseren Leitfaden mit 31 der besten Aktivitäten in West Cork im Jahr 2023.

6. der Coumshingaun Lough

Fotos über Shutterstock

Wenn Sie sich fragen, was Sie in Irland unternehmen können, das Ihren Puls in die Höhe treibt, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um eine der vielen Wanderungen in Irland zu unternehmen,

Einer meiner Favoriten ist der Coumshingaun Lough (für den man gute Wandererfahrung braucht) in Waterford, und die Fotos oben sollten Ihnen eine Vorstellung davon geben, warum!

Weitere anspruchsvolle Wanderungen in Irland sind Carrauntoohil (County Kerry) und Croagh Patrick (County Mayo).

Wenn Sie Lust auf eine etwas leichtere Wanderung haben, sind Diamond Hill (County Galway), Ballinastoe Woods (County Wicklow), der Stairway to Heaven (Fermanagh) und die verschiedenen Wanderungen in Glendalough eine Überlegung wert!

7. die Insel Achill

Fotos über Shutterstock

Ein Tag auf Achill Island gehört meiner Meinung nach ebenfalls zu den besten Erlebnissen in Irland.

Eine der Schönheiten dieser Insel ist, dass man sie mit dem Auto über den Atlantic Drive oder mit dem Fahrrad über den hervorragenden Great Western Greenway erreichen kann.

Wenn Sie ankommen, haben Sie von der Keem Bay und den höchsten Klippen Irlands (Croaghaun - 687 Meter) bis zu den Minaun Heights, Keel Beach und vielem mehr alles zu sehen.

Verwandte Lektüre Lesen Sie unseren Leitfaden mit 33 der besten Aktivitäten in Mayo im Jahr 2023.

8. der Wicklow Mountains National Park

Fotos über Shutterstock

Die Wicklow Mountains sind ein weiteres beliebtes Ausflugsziel in Irland, das man von Dublin aus leicht in einem Tagesausflug erkunden kann.

Hier gibt es viel zu sehen und zu unternehmen, von den verschiedenen Wanderungen in Glendalough und dem brillanten Sally Gap Drive bis hin zu Lough Ouler, Djouce Mountain, Guinness Lake und der Klosterstadt Glendalough.

Wenn Sie in Irland ein Auto mieten und nach Wicklow fahren, um eine der Wanderungen zu unternehmen, sollten Sie früh anreisen, da sich viele Parkplätze an schönen Morgen füllen.

Verwandtes Lesen Lesen Sie unseren Leitfaden mit 37 der besten Aktivitäten in Wicklow im Jahr 2023.

8. die Dingle-Halbinsel

Fotos über Shutterstock

Die Dingle-Halbinsel ist wirklich kaum zu übertreffen, und es gibt mehrere Möglichkeiten, sie zu erkunden: Wenn Sie Zeit haben, können Sie in Dingle Town bleiben und die Umgebung ein paar Tage lang erkunden.

Wenn nicht, fahren Sie am besten in die Stadt (schauen Sie sich auf dem Weg dorthin unbedingt den Conor Pass an!) und schließen Sie sich dann dem hervorragenden Slea Head Drive an.

Auf der Strecke sehen Sie die Blasket Islands, den Dunquin Pier, den Coumeenoole Beach, die Skellig Islands in der Ferne und vieles, vieles mehr.

Ein Besuch der Dingle-Halbinsel wird von Touristen als eines der besten Erlebnisse in Irland angesehen, da sie charmante Städte und Dörfer, spektakuläre Landschaften und irische Geschichte in einem relativ kleinen Gebiet vereint.

Lesen Sie dazu: In unserem Leitfaden finden Sie 24 der besten Aktivitäten in Dingle im Jahr 2023.

10. das Doolough-Tal

Fotos über Shutterstock

Das Doolough Valley liegt zwischen den Dörfern Louisburgh (County Mayo) und Leenaun (County Galway) und ist eine meiner Lieblingsstrecken auf dem Wild Atlantic Way.

Wenn man diese Strecke außerhalb der belebten Sommermonate fährt, hat man oft das Gefühl, der letzte Mensch auf der Welt zu sein - die Landschaft ist karg und wunderschön, und man fühlt sich fast wie in einer anderen Welt.

In unserem Leitfaden für den Leenaun to Louisburgh Drive finden Sie einen Überblick darüber, was Sie dort erwartet. Es ist ein großartiges kleines Tor zu Connemara, wenn Sie in der Grafschaft Mayo sind, und eine Stunde, die Sie hier verbringen, wird Ihnen noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Lesen Sie dazu: Sehen Sie sich unseren Leitfaden mit 41 der besten Aktivitäten in Galway im Jahr 2023 an.

11. der Ring von Beara

Fotos über Shutterstock

Wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Erlebnissen in Irland sind, sollten Sie die Beara-Halbinsel auf Ihre Besuchsliste setzen und sich auf den Weg machen (die Route finden Sie in unserem Reiseführer zum Ring of Beara).

Hier gibt es an jeder (oft engen!) Kurve und in einigen wunderschönen Städten und Dörfern wie Eyeries und Allihies jede Menge Landschaft zu bestaunen.

Die Halbinsel beherbergt auch einige der einzigartigsten Sehenswürdigkeiten Irlands, wie Dursey Island, Bull Rock, Priest's Leap (Vorsicht!) und den Healy Pass.

Lesen Sie dazu: Sehen Sie sich unseren Leitfaden mit 44 der besten Aktivitäten in Cork im Jahr 2023 an.

12. die Insel Valentia

Fotos über Shutterstock

Es gibt einige wunderschöne irische Inseln, und die spektakuläre Valentia Island in der Grafschaft Kerry ist eine der beliebtesten Inseln, die man besuchen kann.

Wenn Sie auf der Insel ankommen, begeben Sie sich auf die Seite des Geokaun-Gebirges und der Klippen, wo Sie zu dem oben genannten Aussichtspunkt gelangen.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Sehenswürdigkeit in Irland sind, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird, sollten Sie zum Sonnenuntergang hierher kommen. Sie können direkt an einem Aussichtspunkt parken, von dem aus Sie die Berge, den Leuchtturm von Valentia und den wilden Atlantik überblicken können.

Verwandte Lektüren: Wenn Sie Irland zum ersten Mal besuchen, finden Sie in unseren Leitfäden Hinweise zur Planung Ihrer Irland-Reise und zur problemlosen Planung einer Irlandreise.

13. Connemara

Fotos über Shutterstock

Die Region Connemara in Galway ist wohl am besten für Kylemore Abbey bekannt, aber es gibt hier noch viel mehr zu sehen und zu erleben.

Verbringen Sie einen sonnigen Vormittag damit, den Connemara National Park zu Fuß zu erkunden, oder schlendern Sie an einem der vielen Strände in Connemara entlang, z. B. Dog's Bay.

Oder Sie können sich in Clifden entspannen, die Sky Road entlangfahren oder eine der vielen Wanderungen in Connemara unternehmen.

14. städte und Dörfer

Fotos über Shutterstock

Sie werden wunderschöne kleine Städte und Dörfer finden, die über ganz Irland verstreut sind, und während einige der üblichen Orte sind, die Sie in vielen europäischen Ländern finden, haben andere einen Charakter und Charme, den Sie nirgendwo anders finden werden.

Wenn Sie auf der touristischen Schiene bleiben wollen, haben Sie wahrscheinlich schon Doolin, Cong, Westport und Kinsale auf Ihrem Radar.

Wenn Sie Lust haben, einige der kleineren Dörfer und Städte Irlands zu besuchen, sollten Sie Union Hall (County Cork), Killaloe (County Clare) oder Dunmore East (County Waterford) ansteuern.

15. die Cliffs of Moher und die übersehenen Klippen

Fotos über Shutterstock

Ein Besuch der Cliffs of Moher ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Irland und wird jedes Jahr von Millionen von Menschen besucht (2018 waren es sage und schreibe 1.580.010).

Und obwohl sie einen Besuch wert sind (besonders auf der Wanderung von Liscannor nach Doolin), gibt es in Irland noch viele weitere Klippen, die einen Besuch wert sind.

Die oft übersehenen Kerry Cliffs bei Portmagee haben es in sich, während die Fair Head Cliffs in Antrim besonders beeindruckend sind.

In der Grafschaft Clare sind die Kilkee Cliffs ebenso sehenswert wie die herausragenden Slieve League Cliffs in Donegal und die versteckten Klippen der Insel Arranmore.

16. der Burren-Nationalpark

Fotos über Shutterstock

Der Burren-Nationalpark in der Grafschaft Clare umfasst eine Fläche von rund 1 500 Hektar, während die weitere Burren-Region 200 Quadratkilometer groß ist und von den Aran Islands bis zu den Cliffs of Moher reicht.

Obwohl sie zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Irlands gehört, sind viele Besucher enttäuscht, weil sie ohne einen guten Plan dorthin fahren.

Wenn Sie dem Burren Drive folgen, können Sie von Doonagore Castle und Father Ted's House bis zu Doolin Cave, Poulnabrone Dolmen und den Aillwee Caves alles besuchen.

Siehe auch: 11 Oft übersehene Klippen in Irland, die genauso mächtig sind wie Moher

17. die Dubliner Berge

Fotos über Shutterstock

Obwohl es in Dublin viele Wanderungen gibt, denkt man leicht, dass der Howth Cliff Walk und der Killiney Hill die besten davon sind.

In der Hauptstadt gibt es eine Reihe von Wanderungen, die nicht auf dem Radar von Erstbesuchern auftauchen. In unserem Wanderführer für die Dubliner Berge finden Sie eine Mischung aus leichten und anspruchsvollen Wanderungen, die Sie in Angriff nehmen können!

Wenn Sie lieber auf der touristischen Schiene bleiben möchten, können Sie das Trinity College besuchen, sich das Book of Kells ansehen, das Kilmainham Gaol besichtigen und in die verschiedenen Museen Dublins gehen.

Lesen Sie dazu: In unserem Leitfaden finden Sie 33 der besten Aktivitäten in Dublin im Jahr 2023.

18. die Aran-Inseln

Fotos über Shutterstock

Wenn Sie unseren Reiseführer über die Aran-Inseln gelesen haben, wissen Sie, dass man sie auch mit dem Auto umrunden kann... mit der Fähre.

Es handelt sich zwar nicht um einen klassischen Roadtrip, aber er ist einfach zu befolgen und hat es in sich, denn auf den Inseln gibt es fast unendlich viel zu sehen und zu tun.

Sie beginnen Ihre Reise mit einem Ausflug nach Inis Mor (von der Anlegestelle in Doolin in der Grafschaft Clare aus), bevor Sie nach Inis Meain und schließlich nach dem großartigen Inis Oirr weiterfahren.

Im Laufe Ihrer Reise werden Sie viele Festungen, Klippen und historische Stätten sehen (und eine Handvoll gemütlicher Pubs finden, in denen Sie nach dem Abenteuer ein Bier trinken können).

19. viele Schlösser

Fotos über Shutterstock

Einige der besten Unternehmungen in Irland beinhalten einen kleinen Schritt zurück in die Vergangenheit, und wo könnte man besser ein Stückchen Vergangenheit erleben als in einem der viele Schlösser in Irland.

Von Touristenlieblingen wie Blarney Castle, Bunratty Castle und dem Rock of Cashel bis hin zu weniger besuchten Schlössern wie Kinbane Castle und Swords Castle gibt es eine große Auswahl.

Und wenn Sie ein ganz besonderes Erlebnis suchen, können Sie sich in einer Handvoll Schlosshotels in Irland einbuchen!

20. eine Fülle von Stränden

Fotos über Shutterstock

Wenn Sie sich fragen, was Sie in Irland an einem der oft seltenen Sonnentage unternehmen können, richten Sie Ihre Nase in Richtung Küste.

In Irland gibt es einige hervorragende Strände, und viele der besten schaffen es nicht auf die Seiten der glänzenden Reiseführer.

Einige meiner Lieblingsstrände sind Curracloe Beach in Wexford, Silver Strand in Donegal und Strandhill Beach in Sligo.

21. traditionelle irische Pubs

Fotos von The Irish Road Trip

In Irland gibt es Tausende von Pubs, aber nicht alle sind gleich. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie bei Ihrem Besuch einen traditionellen irischen Pub besuchen.

Auf dieser Website finden Sie eine Fülle von Reiseführern für Pubs in den verschiedenen Städten und Dörfern Irlands (suchen Sie einfach nach der Stadt, die Sie besuchen möchten).

Einige der bemerkenswertesten Pubs sind Sean's Bar in Athlone (Irlands ältester Pub) und das Brazen Head in Dublin.

In vielen Pubs der alten Schule haben Sie die Möglichkeit, traditionelle irische Musik zu hören und dabei irischen Whiskey und/oder irisches Bier zu probieren.

22. das Boyne-Tal

Fotos über Shutterstock

Eines der am meisten übersehenen Dinge, die man in Irland tun kann, ist richtig Erkunden Sie das Boyne Valley.

Ja, viele Die meisten Menschen besuchen Brú na Bóinne, um Newgrange und Knowth zu besichtigen, aber das Boyne Valley umfasst einige der besten Sehenswürdigkeiten der Grafschaft Meath und der Grafschaft Louth.

Weitere Highlights sind Trim Castle, Slane Castle, der Hill of Tara, Loughcrew Cairns und die Cooley Peninsula.

Lesen Sie dazu: In unserem Leitfaden finden Sie 27 der besten Aktivitäten in Meath im Jahr 2023.

23. die Halbinsel Hook

Fotos über Shutterstock

Wahrscheinlich haben Sie schon einmal vom Hook Lighthouse gehört - das heutige Bauwerk markiert seit mindestens 800 Jahren die Einfahrt zum Hafen von Wexford, doch seine Geschichte reicht noch viel weiter zurück.

Aber haben Sie schon einmal vom Ring of Hook gehört? Diese Route führt Sie rund um die Halbinsel Hook, wo Sie Tintern Abbey, Duncannon Fort und einige der besten Strände in Wexford sehen können.

Wenn Sie sich fragen, was Sie in Irland abseits der ausgetretenen Pfade unternehmen können, ist Hook eine Überlegung wert!

Lesen Sie dazu: In unserem Leitfaden finden Sie 28 der besten Aktivitäten in Wexford im Jahr 2023.

24. die Mourne-Berge

Fotos über Shutterstock

Ein Tag in den Mourne Mountains in der Grafschaft Down gehört ebenfalls zu den am häufigsten verpassten Aktivitäten in Irland.

Hier gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten, von Slieve Donard über Slieve Binnian, Slieve Doan, Slieve Bearnagh, Slieve Meelbeg und Meelmore und vieles mehr.

Lesen Sie dazu: Sehen Sie sich unseren Leitfaden mit 56 der besten Aktivitäten in Nordirland im Jahr 2023 an.

25. die Region Ballyhoura

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Ballyhoura Fáilte

Die Region Ballyhoura erstreckt sich über mehrere Grafschaften, darunter den Südosten von Limerick, den Nordosten von Cork und den Westen von Tipperary, und beherbergt einige hervorragende Landschaften.

In Ballyhoura gibt es eine Menge toller Wanderungen, bei denen für jeden Fitnessgrad etwas dabei ist. Zwei meiner Favoriten sind der Clare Glens Loop und der Canon Sheehan Loop.

Lesen Sie dazu: In unserem Leitfaden finden Sie 19 der besten Aktivitäten in Limerick im Jahr 2023.

26. die Kupferküste

Fotos über Shutterstock

Waterford beherbergt einige der schönsten Küstenabschnitte Irlands, die sich hervorragend zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden lassen.

Die Kupferküste ist nach den riesigen Minen benannt, die hier im 19. Jahrhundert betrieben wurden, und beherbergt unzählige schöne Strände.

Wenn Sie Lust auf einen langen Spaziergang oder eine Radtour haben, sollten Sie den Waterford Greenway in Angriff nehmen! Obwohl der Greenway Irlands längster Off-Road-Weg ist, können Sie ihn mit dem Fahrrad in ein paar Stunden bewältigen.

Verwandte Lektüre Lesen Sie unseren Leitfaden mit 34 der besten Aktivitäten in Waterford im Jahr 2023.

27 Einzigartige Orte zum Übernachten

Mit freundlicher Genehmigung des Glenlo Abbey Hotel and Estate, Galway

Wenn Sie sich fragen, was Sie in Irland zu einem besonderen Anlass unternehmen können, sollten Sie einen der vielen einzigartigen Orte für einen Aufenthalt in Irland besuchen.

Abgesehen von den Schlosshotels gibt es einige ausgezeichnete 5-Sterne-Hotels in Irland, die eine Überlegung wert sind, und es gibt auch unzählige Wellnesshotels in Irland. Hier sind einige andere Reiseführer mit Vorschlägen für Sie:

  • 27 einzigartige Orte für Glamping in Irland
  • 26 Übernachtungsmöglichkeiten in Irland, wenn Sie gerne irgendwo mit Aussicht übernachten möchten
  • 40 der einzigartigsten Orte für einen Glampingurlaub in Nordirland
  • 33 der besten Familienhotels in Irland

28. in Belfast herumschwirren

Fotos über Shutterstock

Belfast hat bei manchen einen schlechten Ruf, in der Regel bei denen, die die Stadt nie besucht haben und ihre Meinung nur vom Hörensagen kennen.

Tatsächlich gibt es hier viel zu sehen und zu unternehmen, vom Cave Hill Walk und dem Cathedral Quarter bis zu den Black Cab Tours, dem Black Mountain und vielem mehr.

Die Stadt ist auch ein guter Ausgangspunkt, um Nordirland zu erkunden, denn von Belfast aus gibt es zahlreiche Tagesausflüge, die nur wenig Fahrzeit erfordern.

Verwandtes Lesen Werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden mit den 25 besten Aktivitäten in Belfast.

29. spike island und cobh

Fotos über Shutterstock

Ein Besuch in Cobh gehört ebenfalls zu den besten Erlebnissen in Irland, wenn man sich gerne von Handbüchern löst. Ich persönlich tue das nicht, aber ich muss zustimmen.

Lassen Sie sich nicht täuschen und denken Sie nicht, dass das Kartenspiel alles ist, was Cobh zu bieten hat - die Stadt ist alles andere als einseitig.

Nur eine kurze Fährfahrt von Cobh in der Grafschaft Cork entfernt liegt Spike Island, eine 103 Hektar große Insel, die als Ort der Anbetung, Verteidigung, Gefangenschaft und Bestrafung genutzt wurde.

Außerdem gibt es die St. Coleman's Cathedral, den Fota Wildlife Park, das Titanic Experience und vieles mehr.

Verwandte Lektüre Lesen Sie unseren Leitfaden mit 11 großartigen Aktivitäten in Cobh im Jahr 2023.

30. die ausgetretenen Pfade verlassen

Fotos über Shutterstock

Eines der besten Dinge, die man in Irland tun kann, ist meiner Meinung nach, die ausgetretenen Pfade zu verlassen und ein wenig "verstecktes" Irland zu erleben.

Wenn Sie Orte wie das Doon Fort (Bild oben) oder andere "versteckte" Touristenattraktionen in Irland, wie den geheimen Wasserfall in Donegal, besuchen möchten, können Sie sich freuen, denn Irland hat viele davon zu bieten.

In unserem Leitfaden für die besten "versteckten" Orte in Irland finden Sie 35 einzigartige Aktivitäten in Irland, von denen Sie einige hoffentlich noch nicht gesehen haben.

31. die Küste von Nord-Mayo

Fotos über Shutterstock

Die Küste von Nord-Mayo beherbergt herrliche Klippen, atemberaubende Strände und vor allem Ruhe und Frieden.

Diese Ecke der Insel liegt abseits der ausgetretenen Pfade, was bedeutet, dass viele Irlandbesucher es nie bis hierher schaffen.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie sich ein wenig Zeit nehmen, um die Gegend zu erkunden: den hoch aufragenden Meeresstapel Dun Briste, die Ceide Fields, die Mullet Peninsula und vieles mehr.

32. touristische Lieblinge

Fotos über Shutterstock

Wie ich bereits in der Einleitung erwähnt habe, ist dieser Leitfaden vollgepackt mit Informationen I Wie Sie wahrscheinlich schon bemerkt haben, fehlen jedoch viele der beliebtesten Touristenattraktionen in Irland.

Wenn Sie Dublin besuchen, sind das Guinness Storehouse, der Dubliner Zoo, Temple Bar und Dublin Castle beliebte Ausflugsziele.

Andere bemerkenswerte Auslassungen, die oft als ein Muss in Irland angesehen werden, sind Kilkenny Castle, Dún Aonghasa, Muckross House, Blarney Castle und Bunratty Castle.

Egal, wen man fragt, was man in Irland unternehmen kann, die Antworten sind meist unterschiedlich. Deshalb sollte man Empfehlungen zu den besten Sehenswürdigkeiten in Irland immer mit Vorsicht genießen!

Häufig gestellte Fragen zu Unternehmungen in Irland

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen erhalten, die von "Was kann man in Irland mit Kindern sehen?" bis hin zu "Was kann man in Irland als Paar unternehmen?" reichen.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Was sind die besten Aktivitäten in Irland?

Das ist völlig subjektiv, aber zu meinen Lieblingsattraktionen in Irland gehören der Ring of Kerry, die verschiedenen Wanderungen in Sligo und die Inishowen-Halbinsel.

Welche einzigartigen Dinge gibt es in Irland zu sehen?

Wenn Sie sich fragen, was Sie in Irland unternehmen können, das ein wenig anders ist, dann besuchen Sie die Caves of Keash, den Bull Rock, fahren Sie durch das Doolough Valley und besuchen Sie Spike Island.

Was ist Irlands Touristenattraktion Nummer 1?

Wenn man von den Besucherzahlen ausgeht, ist das Guinness Storehouse (mit über 1,7 Millionen Besuchern im Jahr 2018) eines der besten Ausflugsziele in Irland.

Ich frage mich, was man bei einem ersten Besuch in Irland unternehmen kann?

Das Wichtigste ist, realistisch zu sein - versuchen Sie nicht, zu viel unterzubringen. Machen Sie eine Liste der verschiedenen Sehenswürdigkeiten in Irland und priorisieren Sie diese. Wählen Sie dann eine Unterkunft, die in angemessener Entfernung zu den organisierten Touren liegt.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.