Besteigung des Mount Errigal: Parken, Der Weg + Wanderführer

David Crawford 11-08-2023
David Crawford

Die Besteigung des Mount Errigal in Donegal an einem klaren Tag ist wirklich schwer zu übertreffen.

Mit seiner dramatischen Form und seinem spitzen Gipfel (der im Winter noch imposanter wirkt) ist der Errigal Mountain in der Nähe von Gweedore ein beeindruckender Anblick.

Der Errigal, der höchste und steilste der Seven Sisters in Donegal, erhebt sich bis zu einer Höhe von 2.464 Fuß und ist eine der beliebtesten Wanderungen in Donegal.

Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie eine Wanderung zum Mount Errigal planen, von den Parkmöglichkeiten bis hin zu dem, was Sie auf dem Weg erwartet.

Einige wichtige Informationen, bevor Sie den Mount Errigal in Donegal besteigen

Fotos über Shutterstock

Die Besteigung des Mount Errigal ist zwar Ziemlich Aber es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen sollten, um Ihren Besuch noch angenehmer zu gestalten.

1. der Standort

Der Startpunkt der Mount Errigal-Wanderung liegt 20 Autominuten von Falcarragh, 25 Autominuten von Dungloe und Dunfanaghy und 35 Autominuten von Letterkenny Town entfernt.

2. parken

Der Mount Errigal Parkplatz befindet sich an der R251 (hier auf Google Maps) und bietet Platz für 10 bis 12 Autos, je nachdem, wie viele Leute geparkt haben. sehr an schönen Sommertagen beschäftigt.

3. die Länge und die Schwierigkeit

Die unten beschriebene Wanderung auf den Errigal Mountain ist etwa 4,5 km lang und dauert etwa 2 bis 3 Stunden, je nachdem, wie viel Zeit Sie auf dem Gipfel verbringen, um die Aussicht zu genießen. Es handelt sich um eine mittelschwere bis anstrengende Wanderung, für die einige Kenntnisse der Bergnavigation erforderlich sind.

4. ein neuer Weg zum Gipfel

Ein großer Teil des Weges ist jetzt mit einem Schotterweg versehen, der an einigen Stellen auch mit Steinstufen versehen ist.

5. zahlreiche Wanderwege

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Mount Errigal zu erwandern, die sich in Länge und Schwierigkeitsgrad unterscheiden. Im Folgenden stellen wir die beliebteste und wohl auch einfachste Route vor.

Über Errigal Mountain

Foto von Patrick Mangan auf shutterstock.com

Wenn Sie auf der Suche nach einer aktiven Freizeitgestaltung in Donegal sind, ist ein Vormittag auf dem Errigal Mountain kaum zu übertreffen.

Mit einer Höhe von 2.464 Fuß ist er der höchste Gipfel der Seven Sisters und der höchste Gipfel der Derryveagh Mountains. Wenn Sie die Wanderung auf den Mount Errigal an einem schönen Tag unternehmen, haben Sie eine Aussicht von Slieve Snaght im Norden Donegals bis hin zum Ben Bulben in Sligo.

Es ist ein willkommener Anblick, wenn man diese Ecke von Donegal umrundet, vor allem bei Sonnenuntergang, da es dank seiner Quarzitbeschaffenheit einen auffälligen rosa Farbton annimmt, wenn die Sonne untergeht.

Der Legende nach wurde der Errigal Mountain von den Fir Bolg, der vierten Gruppe von Menschen, die sich auf der Insel niedergelassen haben, benannt. Der Name bedeutet auf Irisch 'Oratorium'.

Im Gegensatz zum Croagh Patrick gibt es auf dem Berg selbst jedoch keine Kirche, so dass man annimmt, dass sich der Name darauf bezieht, dass der Berg selbst ein Ort der Anbetung ist.

Siehe auch: Tra Na Rossan Beach in Donegal: Der Aussichtspunkt, Parken + Schwimmen Infos

Ein Überblick über die Wanderung zum Mount Errigal

Bitte beachten Sie, dass die obige Karte dazu dient, Ihnen einen Überblick über die grob eine Skizze des Weges zum Gipfel.

Der erste Teil des Weges ist jetzt frei begehbar (das ist erst seit kurzem der Fall!).

Beginn des Aufstiegs

Foto über Google Maps

Der erste Abschnitt der Mount Errigal-Wanderung beginnt am bereits erwähnten Parkplatz und führt über einen neu angelegten Schotterweg.

Bei trockenem Wetter reichen normale Wanderschuhe aus, aber achten Sie bei der Planung Ihrer Tour immer auf die Wetter-App.

Erreichen des Gipfels von Errigal

Fotos über Shutterstock

Der Weg auf den Errigal Mountain ist von diesem Punkt aus leicht zu begehen, und an einigen Stellen gibt es Steinstufen.

Der Weg kann manchmal rutschig sein, also passen Sie auf, dass Sie nicht den Boden unter den Füßen verlieren. Hier beginnt auch die Wanderung auf den Mount Errigal, die sehr viel steiler wird, daher ist es nicht ratsam, den Aufstieg zu überstürzen (ich habe schon einige grausame Geschichten über gebrochene Knöchel gehört).

Der Weg führt weiter nach oben und wird immer schmaler, während der Hang zu beiden Seiten des Weges abfällt. Auf dem Weg nach oben müssen Sie ein wenig kraxeln, aber Sie sollten etwa eine Stunde oder weniger brauchen, um den Gipfel zu erreichen.

Worauf ist zu achten?

Foto: Mark Carthy/Shutterstock.com

Das Besondere am Gipfel des Errigal Mountain ist, dass er aus zwei Gipfeln besteht: Während der erste, den Sie erreichen, der höchste ist, ist der zweite durch einen schmalen Pfad verbunden, der One Man's Pass genannt wird, und der Übergang beträgt nur 30-40 Meter.

Es ist jedoch zu beachten, dass oben nicht viel Platz ist und dass es schnell eng werden kann. extrem stürmisch sein, wenn die Bedingungen schlecht sind, also seien Sie bitte vorsichtig.

An einem klaren Tag sollte man im Norden den (normalerweise) schneebedeckten Gipfel des Slieve Snaght im Norden Donegals erkennen können, während im Süden auch der Ben Bulben in Sligo zu sehen sein könnte.

Der Abstieg

Foto von luizandrade auf shutterstock.com

Der Abstieg vom Mount Errigal dauert zwischen 40 Minuten und 1 Stunde (je nach Tempo auch länger), aber auf dem Rückweg kann das Geröll noch rutschiger sein, also seien Sie vorsichtig.

Versuchen Sie, sich links zu halten, wenn Sie wieder auf dem sumpfigen Boden sind, denn das Letzte, was Sie tun wollen, bevor Sie Ihr Auto erreichen, ist, Ihre Schuhe mit nassem Schlamm zu überziehen!

Wenn Sie den Errigal Mountain schon einmal bestiegen haben und eine größere Herausforderung suchen, können Sie versuchen, ihn von der Nord- oder Westseite aus zu erwandern. Diese Routen erfordern mehr Kletterei, sind aber bei weitem nicht so stark frequentiert wie der traditionelle Weg.

Aktivitäten nach der Wanderung zum Mt. Errigal

Eine der Schönheiten von Errigal Mountain ist, dass es nur eine kurze Fahrt von vielen der besten Sehenswürdigkeiten in Donegal entfernt ist.

Im Folgenden finden Sie eine Handvoll Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die nur einen Steinwurf von Errigal entfernt sind!

1. eine Verpflegung nach der Wanderung (25 Minuten Fahrt)

Fotos über den Rusty Oven auf FB

Wenn Sie nach der Wanderung auf den Mount Errigal etwas essen möchten, gibt es in Dunfanaghy, das nur 25 Autominuten entfernt liegt, viele gute Restaurants (Sie können danach auch am Killahoey Beach spazieren gehen!).

2. der Glenveagh-Nationalpark (10 Autominuten entfernt)

Fotos über Shutterstock

Nachdem Sie den Mount Errigal erklommen haben, machen Sie am besten einen 10-minütigen Abstecher in den Nationalpark. Im Glenveagh-Nationalpark gibt es zahlreiche Wanderungen von unterschiedlicher Länge, und auch das Glenveagh Castle ist einen Besuch wert!

3. der Carrickfinn Beach (25 Minuten Fahrt)

Foto links: Paul_Shiels, rechts: Milan Gonda/shutterstock

Wenn Sie Lust haben, ein wenig Atlantikluft zu schnuppern, ist der mächtige Carrickfinn Beach nur eine kurze, 25-minütige Autofahrt entfernt. Er ist wohl einer der besten Strände in Donegal und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Siehe auch: 9 der besten Städte in Irland (die eigentlich Städte sind)

4. der Ards Forest Park (25 Minuten Fahrt)

Foto links: shawnwil23, rechts: AlbertMi/shutterstock

Ein weiterer praktischer Ort in der Nähe ist der großartige Ards Forest Park, einer der am häufigsten übersehenen Orte in Donegal, der jedoch ein Paradies für Wanderer ist!

FAQs zur Besteigung des Errigal Mountain

Im Laufe der Jahre haben wir viele Fragen erhalten, die von "Wie lange dauert es, den Mount Errigal zu besteigen?" bis hin zu "Wo kann man für die Wanderung zum Mount Errigal parken?" reichen.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Wie lange dauert es, den Mount Errigal zu besteigen?

Die oben beschriebene Errigal-Bergwanderung ist etwa 4,5 km lang und sollte je nach Tempo in 2-3 Stunden bewältigt werden.

Ist die Besteigung des Mount Errigal schwierig?

Obwohl dieser Gipfel wie ein Mammut aussieht, ist er für Menschen mit mäßiger Kondition durchaus machbar.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.