Ein Führer zum Lough Hyne: Wanderungen, Nachtkajakfahren + Aktivitäten in der Nähe

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

T er Spaziergang in den Knockomagh Woods am Lough Hyne ist einer meiner Lieblingsspaziergänge in Cork.

Falls Sie ihn noch nicht kennen: Lough Hyne ist einer der schönsten Orte in West Cork, den man besuchen kann!

Nur 5 km von der Stadt Skibbereen entfernt, wurde dieser ruhige Meerwassersee 1981 zum ersten und einzigen Meeresnaturschutzgebiet Irlands erklärt.

Besucher der Gegend können die Lough-Hyne-Wanderung unternehmen (sie führt hinauf in die Knockomagh-Wälder) oder das einzigartige Lough-Hyne-Nachtkajakfahren ausprobieren (mehr dazu unten).

Einige wichtige Informationen über Lough Hyne

Obwohl ein Besuch des Lough Hyne in Cork recht unkompliziert ist, gibt es doch ein paar Dinge, die man wissen sollte, um den Besuch noch angenehmer zu gestalten.

1. der Standort

Der Lough Hyne liegt in West Cork, nur einen Steinwurf von Skibbereen (ca. 5 km entfernt) und 10 Minuten von Baltimore (einem der beliebtesten Orte zur Walbeobachtung in Cork).

2. die Größe

Der Lough Hyne ist nur 1 km lang und ¾ km breit, aber was ihn von anderen Seen unterscheidet, ist der Gezeitenwechsel des Wassers durch einen engen Kanal, der als "The Rapids" bekannt ist.

Zweimal am Tag strömt atlantisches Salzwasser über den Barloge Creek ein und rauscht mit 16 km/h über die Stromschnellen - lassen Sie sich also nicht mitreißen! Dabei entsteht ein See mit ungewöhnlich warmem, sauerstoffreichem Meerwasser, in dem Meerespflanzen und 72 verschiedene Fischarten gedeihen.

3. parken

Wenn Sie bei Google Maps den Suchbegriff "Lough Hyne Parkplatz" eingeben, finden Sie ein paar verwinkelte Parkplätze, die nur begrenzt zur Verfügung stehen, so dass es an einem warmen Sommertag schwierig sein kann, einen Platz zu ergattern.

4. die Biolumineszenz und das Kajakfahren bei Nacht

Der Lough Hyne ist berühmt für seine Kajakfahrten nach Einbruch der Dunkelheit, die durch die leuchtende Phosphoreszenz des Sees noch interessanter werden. Das Wasser des Lough Hyne wird durch die Biolumineszenz zum Leben erweckt, so dass Sie Sterne unter sich und in klaren Nächten auch Sterne über sich haben.

Die Wanderungen am Lough Hyne

Foto über rui vale sousa (Shutterstock)

Am Lough Hyne kann man verschiedene Wanderungen unternehmen, aber die beste ist meiner Meinung nach die, die in die Knockomagh Woods führt.

Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass es zu den besten Aktivitäten in Cork gehört: Es ist leicht abseits der ausgetretenen Pfade, was bedeutet, dass es selten zu voll ist.

1. wie lange der Spaziergang dauert

Wenn Sie können, sollten Sie etwa 45 Minuten für den Aufstieg einplanen (dies erlaubt es Ihnen, an den Aussichtspunkten (buchstäblich Löcher in den Bäumen) anzuhalten und dann 15 bis 30 Minuten auf dem Gipfel zu verbringen, um die Aussicht zu genießen. Der Rückweg sollte nicht länger als 25 bis 30 Minuten dauern, je nach Tempo.

Siehe auch: Ein Führer zu Kells in Meath: Eine historische Ecke des Boyne Valley

2. die Schwierigkeit

Diese Lough-Hyne-Wanderung ist anstrengend genug, denn es geht steil bergauf, aber auch für Menschen mit mäßiger Kondition ist sie machbar. Zu beachten ist nur, dass der Boden sehr uneben ist, also ist Vorsicht geboten.

3. wo man den Spaziergang beginnt

Diese Lough-Hyne-Wanderung beginnt direkt am Parkplatz. Wenn Sie aus dem Auto steigen, müssen Sie die Straße bis zu diesem Punkt hinaufgehen. Sie wissen, dass Sie den Punkt erreicht haben, wenn Sie die Steinstufen sehen.

4. der Aufstieg zum Gipfel

Der Aufstieg zum Gipfel ist ein Vergnügen, da man auf dem Weg dorthin durch üppige, geschützte Wälder geht. Auf dem Gipfel angekommen, wird man mit einer herrlichen Aussicht auf den Lough Hyne und die umliegende Landschaft belohnt.

Das nächtliche Kajakerlebnis auf dem Lough Hyne

Foto links: rui vale sousa. Foto rechts: Jeanrenaud Photography (Shutterstock)

Atlantic Sea Kayaking bietet auf dem Lough Hyne ein etwas anderes Nachtkajakerlebnis an: Die Fahrten finden bei Mond- und Sternenlicht auf diesem biologisch leuchtenden Salzwassersee statt.

Es ist etwas ganz Besonderes, in der Abenddämmerung auf dem Wasser zu sein und Seevögel zu beobachten, die zu ihren Schlafplätzen zurückkehren. Wenn Sie Glück haben, erleben Sie einen flammenden Sonnenuntergang oder sehen den aufgehenden Mond mit einem Sternenhimmel, der nach und nach erscheint.

Die Tour nur für Erwachsene dauert 2,5 Stunden und beginnt eine Stunde vor Einbruch der Dunkelheit. 75 € sind für die Fahrt in Doppelkajaks mit Sicherheitsausrüstung vorgesehen, die auch für Anfänger geeignet ist.

Freizeitaktivitäten in der Nähe von Lough Hyne

Eine der Schönheiten der erwähnten Lough-Hyne-Wanderung ist die Tatsache, dass sie nur einen Katzensprung von einer Vielzahl anderer Attraktionen entfernt ist, sowohl von Menschenhand geschaffenen als auch natürlichen.

Im Folgenden finden Sie eine Handvoll Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in unmittelbarer Nähe des Lough Hyne (sowie Lokale, in denen Sie essen und ein Bierchen trinken können).

1. die Scherbeninsel

Foto von Sasapee (Shutterstock)

Zehn Bootsminuten vom Festland entfernt, in der Roaringwater Bay, bietet Sherkin Island (Inisherkin) einen geschützten Pier, Strände, naturbelassene Wanderwege und eine funktionierende Marinestation. Die Ruinen von Dunalong Castle in der Nähe des Piers waren einst die Heimat des O'Driscoll-Clans. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören ein kastenförmiges Megalithgrab, die Überreste von zwei Festungen und ein Franziskanerkloster aus dem 15.

2. die Walbeobachtung

Foto von Andrea Izzotti (Shutterstock)

Siehe auch: Wild Atlantic Way Karte mit eingezeichneten Attraktionen

Beobachten Sie Zwergwale, Delfine, Riesenhaie, Schweinswale, Schildkröten, Sonnenfische und Seevögel auf einer unvergesslichen Whale-Watching-Tour von Baltimore aus, dem Zentrum für solche Ausflüge in West Cork.

3. die Insel Cape Clear

Foto links: Roger de Montfort, Foto rechts: Sasapee (Shutterstock)

Cape Clear Island vor der Südwestküste von Cork ist Irlands südlichstes bewohntes Gebiet. Diese offizielle Gaeltacht-Insel wird in Ost-West-Richtung durch eine schmale Landenge mit dem treffenden Namen "The Waist" geteilt. Sie ist beliebt zum Segeln, Wandern, Vogelbeobachten und Angeln sowie für Ausflüge zum berühmten Fastnet-Leuchtturm.

4. mizen head

Foto links: Dimitris Panas, Foto rechts: Timaldo (Shutterstock)

Beginnen Sie im Besucherzentrum am Mizen Head und erfahren Sie mehr über die Rescue Tide Clock. Besichtigen Sie die Mizen Head Signal Station mit ihrem Marconi-Funkraum, der gebaut wurde, um Schiffe vor den tückischen Felsen zu retten. Überqueren Sie die Bogenbrücke, gehen Sie auf Robbenbeobachtung, beobachten Sie Basstölpel, die in die Tiefe tauchen, und halten Sie Ausschau nach Walspeeren vor der Küste.

5. der Strand von Barleycove

Foto links: Michael O Connor, Foto rechts: Richard Semik (Shutterstock)

Barleycove Beach, einer der schönsten Strände der Welt, ist ein goldener Sandstrand zwischen zwei Landzungen auf der Halbinsel Mizen, der mit einer "schwimmenden Brücke" ausgestattet ist, um die ausgedehnten Dünen vor Erosion zu schützen.

Es gibt einen Parkplatz, ein einsames Hotel und ein Strandbar-Restaurant. Dieser Strand ist nicht umsonst einer der besten Strände in Cork (und wohl auch der beste der vielen Strände in West Cork).

FAQs zum Besuch von Lough Hyne

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen erhalten, von der Frage, wie das nächtliche Kajakfahren auf dem Lough Hyne ist, bis hin zu der Frage, welche Wanderung die beste ist.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Ist der Lough Hyne einen Besuch wert?

Unabhängig davon, ob Sie die Wanderung zum Lough Hyne machen oder nur den See sehen wollen, ist der Lough Hyne ein wunderschönes, landschaftlich reizvolles Stückchen West Cork.

Was gibt es am Lough Hyne zu tun?

Auf dem Lough Hyne können Sie eine nächtliche Kajaktour unternehmen (siehe oben) und verschiedene Wanderungen unternehmen.

Gibt es in der Nähe des Lough Hyne viel zu sehen?

Sherkin Island, Whale-Watching-Touren, Cape Clear Island, Mizen Head und Barleycove Beach sind alle leicht zu erreichen.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.