Ein Leitfaden für den Besuch des atemberaubenden Derrynane Beach in Kerry (Parken, Schwimminfos)

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Der unglaubliche Derrynane Beach in Kerry ist einer der schönsten Sandstrände der Grafschaft.

Wenn Sie eine Reise um den berühmten Ring of Kerry planen, liegt Derrynane Beach 3,5 km westlich von Caherdaniel im Derrynane National Historic Park.

Siehe auch: Diesen alten mittelalterlichen Turm in Drogheda können Sie schon ab 86,50 € pro Nacht mieten

Der geschützte Dünenstrand ist ein sichelförmiger weißer Sandstrand mit Blick auf die Abbey Island mit ihrem alten Friedhof und den Ruinen einer längst vergessenen mittelalterlichen Kirche.

Im folgenden Leitfaden finden Sie alles, was Sie über den Besuch von Derrynane Beach wissen müssen, von der Parkmöglichkeit bis zu den Sehenswürdigkeiten in der Nähe.

Warnung zur Wassersicherheit Sicherheit im Wasser zu verstehen ist absolut entscheidend Bitte nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um diese Tipps zur Sicherheit im Wasser zu lesen. Prost!

Einige wichtige Informationen vor dem Besuch des Derrynane Beach in Kerry

Foto von Johannes Rigg auf Shutterstock

Ein Besuch am Strand von Derrynane in Caherdaniel gehört zu den beliebtesten Aktivitäten in Kerry, aber es gibt ein paar Dinge, die man wissen muss, damit der Ausflug noch mehr Spaß macht.

Die meisten dieser "Muss-ich-wissen"-Angaben sind einfach, aber einige, wie die Frage, ob man hier schwimmen kann oder nicht, sind SEHR wichtig.

1. parken

Direkt am Strand von Derrynane gibt es kostenlose Parkplätze (beachten Sie die Schranke mit der Höhenbeschränkung), die im Sommer jedoch stark frequentiert sind. Wenn Sie außerhalb der Saison kommen, haben Sie die Chance, diesen Ort ganz für sich allein zu haben. Der Strand ist von der Hauptstraße (N70) 3,5 km westlich von Caherdaniel ausgeschildert.

2. schwimmen

Derrynane Beach ist ein großartiger Ort zum Schwimmen und wird im Sommer von Rettungsschwimmern überwacht, aber passen Sie auf, wo Sie schwimmen, denn es gibt einen Strandabschnitt, der als "Danger Beach" bekannt ist.

Die mit der Blauen Flagge gekennzeichneten Gewässer sind zwar geschützt, weisen aber gefährliche Strömungen auf, so dass es ratsam ist, das Schwimmen in den gekennzeichneten Bereichen zu vermeiden. Wie immer gilt: Gehen Sie NUR ins Wasser, wenn es sicher ist!

3. wassersport

Derrynane Beach in Kerry eignet sich hervorragend für alle Arten von Wassersport, einschließlich Stand-up-Paddle-Boarding, Segeln, Schnorcheln und Tauchen. Derrynane Sea Sports besteht seit 26 Jahren und bietet Unterricht sowie Kanus, Segelboote und Windsurfing-Ausrüstung zum Ausleihen an. Hier kann man auch Bodyboarding, Wasserski und Wakeboarding ausprobieren.

4. das Zelten

Bitte beachten Sie, dass Zelten in Derrynane nicht erlaubt ist. Siehe weitere Orte zum Zelten in Kerry.

5. ein praktischer Ort für einen Besuch von Killarney aus

Derrynane Beach ist einer der beliebtesten Strände in der Nähe von Killarney, da er weniger als eine Autostunde von der lebhaften Stadt entfernt ist.

Über Derrynane Beach in Caherdaniel

Foto von Johannes Rigg auf Shutterstock

Derrynane Beach in Kerry gilt als einer der besten Strände Irlands und ist ein geschwungener Bogen aus weißem Sand und mit der Blauen Flagge ausgezeichnetem Wasser an der Spitze der Iveragh-Halbinsel.

Die nahe gelegene Abbey Island bildet einen geschützten Naturhafen, der über einen Fußweg von Derrynane House, dem ehemaligen Wohnhaus des "Befreiers" Daniel O'Connell, zu erreichen ist.

Dieser idyllische, hundefreundliche Strand mit seinem klaren, türkisfarbenen Wasser hat vereinzelte Felsen und eine Gezeiteninsel am westlichen Ende.

Neugierige Besucher können die Abbey Island über die sandige Nehrung erreichen und die Überreste der St. Finian's Abbey aus dem 8. Jahrhundert und den Friedhof erkunden - ein atemberaubender Ort, um zur Ruhe zu kommen!

Aktivitäten in der Nähe von Derrynane Beach in Kerry

Eine der Schönheiten des Derrynane Beach in Kerry ist, dass er nur einen Katzensprung von einer Vielzahl anderer Attraktionen entfernt ist, sowohl von Menschenhand geschaffenen als auch natürlichen.

Vom historischen Derrynane House zu weiteren Stränden, lebhaften Städten und viel Außerdem gibt es in der Nähe eine Menge zu sehen und zu unternehmen, wie Sie weiter unten erfahren werden.

1) Derrynane House

Foto von Bildagentur Zoonar GmbH auf Shutterstock

Siehe auch: Die Geschichte des Book of Kells (plus die Tour und was zu erwarten ist)

Derrynane House war der Stammsitz des Politikers Daniel O'Connell (1775-1847), der als "Befreier" bekannt war.

Es befindet sich im 300 Hektar großen Derrynane National Historic Park. O'Connells Leben und seine Errungenschaften werden in dem Haus/Museum gezeigt, für das ein Eintrittspreis erhoben wird. Es ist von wunderschönen Gärten aus dem 18. Jahrhundert mit einem Sommerhaus und malerischen Spazierwegen umgeben.

2. caherdaniel

Foto von Johannes Rigg (Shutterstock)

Das nächstgelegene Küstendorf ist Caherdaniel, ein netter Ort, um einen Happen zu essen, mit vielen Cafés, Pubs und Restaurants.

Das für seine Fischerei berühmte Dorf bietet einen atemberaubenden Blick auf den Hafen von Derrynane, die Scariff- und Deenish-Inseln und die Bucht von Kenmare. Das Dorf, in dem einst Dichter und Schriftsteller lebten, besitzt ein steinernes Fort und ist voller Charakter.

3 Skellig Ring Drive

Foto über Google Maps

Der Skellig Ring Drive bietet eine wunderschöne Landschaft und ist wilder und ruhiger (keine Busse erlaubt!) als sein bekannterer Nachbar, der Ring of Kerry.

Der Start ist kurz hinter Waterville auf der N70 ausgeschildert. Obwohl es wie ein Wanderweg aussieht, ist es in Wirklichkeit eine Straße (R567)! Folgen Sie ihr einfach und genießen Sie die Panoramablicke. Südlich von Cahersiveen treffen Sie wieder auf den Ring of Kerry.

4. die Abtei von Derrynane

Foto von MNStudio auf Shutterstock

Die als Mainistir Achaidh Mhóir bekannte Abtei von Derrynane ist eine Ruine, die auf das 8. Jahrhundert zurückgeht, möglicherweise sogar noch früher.

Die verbliebenen Mauern bestehen aus drei miteinander verbundenen Gebäuden mit Bogenfenstern, die den Blick auf das Meer freigeben. Die Anlage ist zugewachsen und umfasst einen Friedhof mit einigen bemerkenswerten Familiengräbern.

5. die Steinfestung Staigue

Foto von Moscow Aerlial auf Shutterstock

Die Steinfestung Staigue ist eine gut erhaltene Festung aus dem 5. Jahrhundert, die in der Nähe von Sneem kostenlos besichtigt werden kann. Sie wurde als Festung für den örtlichen König erbaut und hat einen Durchmesser von 27 Metern, der von einem Graben umgeben ist. Diese kreisförmige Festung liegt auf einem Hügel mit 4 Meter dicken und über 5 Meter hohen Mauern. Das sind eine Menge Steine!

FAQs zum Besuch des Derrynane Beach in Kerry

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen bekommen, von der Frage, wo man am Strand von Derrynane parken kann, bis hin zu der Frage, ob man dort schwimmen darf oder nicht.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Ist es einfach, am Derrynane Beach einen Parkplatz zu finden?

In der Nebensaison finden Sie am Derrynane Beach problemlos einen Parkplatz. Selbst in den Sommermonaten kann es hier manchmal ruhig sein. An den Wochenenden und bei besonders heißem Wetter kann es jedoch schwierig werden, einen Parkplatz zu finden!

Ist es sicher, auf dem Meer zu schwimmen? Derrynane Beach?

Ja, Schwimmen auf Teile Derrynane Beach ist völlig sicher, wenn Sie Ihren gesunden Menschenverstand walten lassen und vorsichtig sind. Bitte beachten Sie jedoch den obigen Hinweis auf den Abschnitt von Derrynane, der als 'Danger Beach' bekannt ist.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.