Unser Mount Brandon Wanderführer: Der Weg, Parkplätze, Zeitaufwand und vieles mehr

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Der Mount Brandon Hike gehört zu meinen Lieblingsaktivitäten in Dingle und ist eine der besten Bergwanderungen in Irland.

Der Weg ist mitunter recht anspruchsvoll, aber die Aussicht, die man beim Besteigen des Mount Brandon genießen kann, ist ebenso spektakulär wie vielfältig.

In diesem Führer finden Sie eine Route zum 952 Meter hohen Gipfel des Mount Brandon, mit einem Überblick über den Weg von der Faha-Grotte aus.

Wissenswertes über die Wanderung zum Mount Brandon

Foto von cozizme auf Shutterstock

Obwohl die Mount Brandon-Wanderung viel einfacher ist als die Carrauntoohil-Wanderung, ist eine sorgfältige Planung erforderlich.

Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um die folgenden Informationen zu lesen, bevor Sie sich auf den Weg machen, um den Mount Brandon zu besteigen (Informationen über eine geführte Wanderung finden Sie weiter unten in diesem Führer).

1. warnung

Selbst die einfachsten Bergwanderungen können zum Albtraum werden, wenn das Wetter umschlägt und man nicht darauf vorbereitet ist. Die Mount Brandon Hike ist alles andere als einfach und für unerfahrene Wanderer, die nicht mit Karte und Kompass vertraut sind, wirklich nicht geeignet.

Obwohl der Weg recht gut markiert ist, dauert es nicht lange, bis die Wolken aufziehen und die Aussicht verdecken.

Tragen Sie also mehrere Schichten, nehmen Sie wasserdichte Kleidung und feste Schuhe mit und stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Karte zur Hand haben. Beginnen Sie früh am Tag und prüfen Sie das Wetter im Voraus.

2. der Startpunkt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Mount Brandon zu besteigen. Wenn Sie die schnelle und einfache Route bevorzugen, nähern Sie sich von der Westseite (Dingle) und nehmen den mittelalterlichen Pilgerweg (The Saint's Route).

Ich persönlich bevorzuge den längeren Weg, der sich dem Gipfel von Osten her nähert, bei Faha Grotto, in der Nähe von Cloghane. 9 km (Hin- und Rückweg), die von Anfang an eine atemberaubende Landschaft bieten.

3. parken

Wenn Sie die Wanderung zum Mount Brandon von der Faha-Seite aus beginnen, finden Sie einen kleinen Parkplatz, auf den etwa 8 Autos passen, wenn die Leute ordentlich parken (was nicht immer selbstverständlich ist...).

Wenn Sie den Mount Brandon im Sommer bei schönem Wetter besteigen wollen, sollten Sie früh hier sein, um keinen Platz zu verpassen.

4. der Schwierigkeitsgrad

Obwohl diese Route im Vergleich zum einfacheren Weg, der in Dingle beginnt, als schwieriger gilt, ist sie die zusätzliche Anstrengung wert.

An einigen Stellen wird es ziemlich anstrengend, da es einige Abschnitte mit steilen Felswänden gibt, aber für Menschen mit mäßiger Kondition ist es machbar. Besonders anstrengend ist der Abstieg, der bei schlechtem Wetter ziemlich steil und rutschig sein kann.

5. die benötigte Zeit

Die unten beschriebene Wanderung zum Mount Brandon dauert im Durchschnitt zwischen 6 und 7 Stunden, mit Auf- und Abstieg, aber das hängt von den Wetterbedingungen ab und davon, wie viel Zeit Sie damit verbringen, die Aussicht zu bewundern.

Mit Flüssen, Wasserfällen, Seen, Bergen, dem Ozean und atemberaubenden Stränden entlang der Strecke, werden Sie wahrscheinlich oft anhalten, um die Landschaft zu fotografieren!

Am besten ist es, die Wanderung zum Mount Brandon zwischen Mai und September in Angriff zu nehmen und früh aufzubrechen, damit man genügend Tageslicht hat.

Die Wanderung zum Mount Brandon: Ein Führer zum Weg

Foto über Google Maps

Okay, das war's mit den Grundlagen - auf geht's zum Wandern! Noch einmal: Bitte bereiten Sie sich sorgfältig auf diese Wanderung vor.

Gutes Schuhwerk, etwas Wasser und ein kleiner Imbiss zum Durchhalten sind, gelinde gesagt, unerlässlich.

Start der Wanderung zum Mount Brandon

Schon die Umgebung ist spektakulär: Wenn Sie den Parkplatz verlassen und dem gut ausgeschilderten Grasweg zur Grotte folgen, sehen Sie hinter sich das Meer und den Sand, während vor Ihnen grüne Hügel in Berge übergehen.

Ab hier wird die Aussicht noch besser, denn Sie beginnen, den Mount Brandon zu erklimmen. Sobald Sie die Grotte hinter sich gelassen haben, windet sich der grasbewachsene Weg die Bergwand hinauf und wird felsiger unter den Füßen.

Folgen Sie den weißen Pfählen, aber vergessen Sie nicht, einen Blick zurück auf die unglaubliche Aussicht über Brandon Bay und die Maharees zu werfen.

Schon bald sehen Sie in der Ferne einige Bergseen glitzern, und der Weg biegt nach rechts ab, so dass Sie die Aussicht hinter sich nicht mehr sehen können. Halten Sie die Augen nach der Absturzstelle des Flugzeugs offen (F8+KH), wo Sie eine Gedenkbank finden.

Erreichen der Steilwand

Plötzlich verwandelt sich die Landschaft in etwas völlig anderes. Vorbei sind die Aussicht auf das Meer, die Sandstrände und die sanften grünen Hänge. Schon bald stehen Sie vor einer scheinbar steilen Felswand.

Aber keine Sorge, Sie brauchen keine Kletterausrüstung, um den Gipfel zu erreichen! Wenn Sie sich von den Bergen umarmt fühlen, beruhigt sich der Wind und Sie hören das beruhigende Geräusch von Wasser, das aus den Felswänden fließt.

Sie werden sich winzig fühlen, aber es ist möglich, die Felswand zu bezwingen - nur Nehmen Sie sich Zeit! Folgen Sie den weißen Pfeilen und achten Sie auf Ihre Trittsicherheit, denn der Weg wird an einigen Stellen ziemlich schmal und felsig.

Dieser Abschnitt der Besteigung des Mount Brandon ist anstrengend und erfordert manchmal ein wenig Kletterei, aber die Aussicht auf die Bergseen ist atemberaubend. Und ehe man sich versieht, hat man den Kamm erreicht und sieht wieder das Meer!

Ankunft auf dem Gipfel des Mount Brandon

Foto von Colm K (Shutterstock)

Wenn Sie aus dem Tal auf den Grat geklettert sind, ist es nicht mehr weit bis zum Gipfel. Machen Sie eine Pause, um zu verschnaufen, und wenn das Wetter mitspielt, schauen Sie sich um und genießen Sie die unglaubliche Aussicht.

Bei klarem Wetter können Sie die Blasket Islands sehen, während sich unter Ihnen leuchtend grüne Felder ausbreiten, bevor sie über scharfe Klippen ins Meer abfallen.

Danach geht es nach links, und es ist nur noch ein leichter Spaziergang von 500 Metern bis zum Gipfel. Achtung: Dieser Teil des Berges ist berüchtigt dafür, dass er manchmal in Wolken gehüllt ist.

Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie mit Karte und Kompass umgehen können, sollten Sie eine geführte Wanderung in Erwägung ziehen, die wir am Ende dieses Leitfadens erwähnen.

Der lange Weg zurück zum Parkplatz

Nach einer wohlverdienten Tasse Tee und einem Sandwich (bitte mitbringen) auf dem Gipfel ist es an der Zeit, den Abstieg anzutreten.

Wenn Ihnen der Aufstieg auf den Mount Brandon schwer gefallen ist, werden Sie den Abstieg an manchen Stellen noch viel schwieriger finden. Die steilen Felsen können ein echter Knieschleuder sein, also seien Sie vorsichtig und nehmen Sie sich Zeit, besonders bei feuchtem Wetter.

Der Rückweg ist am einfachsten, da der Weg recht gut markiert ist. Lassen Sie sich Zeit und seien Sie vorsichtig.

Wenn Sie wieder beim Auto sind, hier ein guter Tipp: Buchen Sie ein Zimmer oder schlagen Sie Ihr Zelt in O'Connor's Bar and Guesthouse in Cloghane auf, nur 3 km vom Parkplatz entfernt.

Dieses 150 Jahre alte Gasthaus am Fuße des Mount Brandon versprüht rustikalen Charme, bietet eine hervorragende Küche und eine gemütliche, freundliche Atmosphäre zum Ausklang eines anstrengenden Wandertages.

Freizeitaktivitäten in der Nähe von Mount Brandon

Das Schöne an der Wanderung zum Mount Brandon ist, dass sie nur einen Katzensprung von einer Vielzahl anderer Attraktionen entfernt ist, sowohl von Menschenhand als auch von der Natur.

Im Folgenden finden Sie eine Handvoll Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in unmittelbarer Nähe des Mount Brandon (sowie Lokale, in denen Sie essen und ein Bier trinken können).

1. der Slea Head Drive

Foto von Melissa Bobo (shutterstock)

Nicht weit von Mount Brandon entfernt können Sie sich dem Slea Head Drive anschließen, der vom Dunquin Pier über den Coumeenoole Beach bis hin zum Gallarus Oratory und vielem mehr führt.

2. ein Bierchen mit Aussicht in Brandon

Foto von @clairemcelligott

Murphy's in Brandon ist ein guter Ort für ein Pint in malerischer Umgebung, wie Sie oben sehen können. Wenn Sie an einem klaren Tag kommen, können Sie draußen sitzen und die Aussicht auf die Berge genießen.

3. dingle für Lebensmittel

In Dingle gibt es jede Menge toller Restaurants und Kneipen, die einen Besuch wert sind. Schauen Sie in unseren Unterkunftsführer für Dingle, um eine Unterkunft zu finden.

Besteigung des Mount Brandon mit einem Führer

Wenn Sie die Wanderung auf den Mount Brandon ausprobieren möchten, aber einen erfahrenen Führer bevorzugen, können Sie sich Kerry Climbing bei einer ihrer Besteigungen anschließen.

Jede Besteigung mit Kerry Climbing wird von einem erfahrenen, ortskundigen Führer geleitet, der Ihnen die mühsame Planung des Weges abnimmt.

Wenn Sie noch nie an einer geführten Wanderung teilgenommen haben und sich nicht sicher sind, was auf Sie zukommt, sind Sie hier in guten Händen: Die Bewertungen für die geführten Wanderungen sind hervorragend (4,9/5 auf Google zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels).

Siehe auch: Wie man Skellig Michael im Jahr 2023 besuchen kann (Ein Führer zu den Skellig-Inseln)

FAQs über die Besteigung des Mount Brandon

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen bekommen, von der Frage, wie hoch der Mount Brandon ist, bis hin zu der Frage, wie man am besten auf ihn hinaufkommt.

Siehe auch: Whiddy Island Reiseführer: Freizeitaktivitäten, die Fähre und ein bisschen Geschichte

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Ist der Mount Brandon schwer zu besteigen?

Die Wanderung zum Mount Brandon ist stellenweise anspruchsvoll, aber für die meisten, die über eine mittlere Kondition verfügen, dürfte sie kein Problem darstellen. Allerdings ist der Weg zum Gipfel und zurück ein ziemlicher Kraftakt, den man einkalkulieren sollte, bevor man losgeht.

Wie hoch ist der Mount Brandon?

Der Mount Brandon ist 952 Meter hoch (3.123 Fuß).

Wie lange dauert es, den Mount Brandon zu besteigen?

Wenn Sie den Mount Brandon über den oben genannten Weg besteigen, benötigen Sie insgesamt zwischen 6 und 7 Stunden.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.