Willkommen am Portrush Beach (auch bekannt als Whiterocks Beach): einer der schönsten Strände Irlands

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen in Portrush ist es, in der Stadt einen Kaffee zu trinken und am herrlichen Portrush Beach entlangzuschlendern.

Portrush hat drei mit der Blauen Flagge ausgezeichnete Strände (ja, drei!), eine hervorragende Brandung und kilometerlange Sandstrände, die zum Spazierengehen einladen - es gibt nur wenige Orte, die sich für einen Spaziergang eignen.

Im folgenden Leitfaden finden Sie Informationen über alles, von der Frage, wo Sie parken können, wenn Sie Potrush Beach besuchen, bis hin zu den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe.

Wissenswertes vor dem Besuch von Portrush Beach (AKA Whiterocks Beach)

Foto von Monicami (Shutterstock)

Siehe auch: Das Haus von Pater Ted: Wie man es findet, ohne sich zu verirren

Ein Besuch am Whiterocks Beach in Portrush ist relativ unkompliziert, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen sollten, damit Ihr Besuch noch angenehmer wird.

Warnung zur Wassersicherheit: Die Sicherheit im Wasser zu verstehen ist absolut entscheidend Bitte nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um diese Tipps zur Sicherheit im Wasser zu lesen. Prost!

1. drei Strände

Portrush hat drei wunderschöne Strände, die an die Halbinsel Ramore Head grenzen. Der berühmteste ist Whiterocks Beach mit seinen Kalksteinklippen und Meereshöhlen. West Strand Beach, auch West Bay oder Mill Strand genannt, verläuft von der Südseite des Hafens in Richtung Portstewart, während East Strand Beach an der Ostseite der Halbinsel liegt.

2. parken

West Strand Beach hat einen Parkplatz direkt daneben (hier auf den Karten). East Strand Beach hat ebenfalls einen praktischen Parkplatz direkt daneben (hier auf den Karten). Hier gibt es auch einen schönen großen Parkplatz, den Sie für Whiterocks Beach nutzen können. Achtung: an warmen Tagen ist das Parken in Portrush ein Alptraum!

3. schwimmen

Alle drei Strände in Portrush sind bei Badegästen sehr beliebt, und am Whiterocks Beach gibt es im Sommer auch einen Rettungsschwimmer. Wie immer sollten Sie sich vor dem Schwimmen an einem Strand in Irland vor Ort erkundigen. Achten Sie auf Sicherheitshinweise (z. B. wird ein Strand manchmal wegen Ecoli als ungeeignet zum Schwimmen gekennzeichnet), Warnschilder und bleiben Sie im Zweifelsfall lieber auf dem Trockenen.

Über Whiterocks, West Strand und East Strand Beach

Foto von John Clarke Photography (Shutterstock)

Das saubere Wasser der Blauen Flagge und der endlose Sand machen die Strände von Portrush bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt.

Der Whiterocks Beach liegt direkt neben dem East Strand, und beide Strände zusammen bilden eine 3 Meilen lange Strecke mit festem weißem Sand zum Spazierengehen, Schwimmen und Surfen.

Die Strände sind von Dünen und weißen Klippen umgeben und bieten einen Panoramablick auf die Causeway Coastal Route. Die beste Aussicht hat man von der eigens errichteten Plattform in Magheracross, von der aus man in die eine Richtung Dunluce Castle und in die andere Portrush und Whiterocks Beach sehen kann.

Am West und East Strand Beach verläuft eine Promenade, während der Whiterocks Beach mit seinen weißen Klippen und Dünen eine malerische Naturkulisse bietet.

Vor allem Whiterocks Beach ist ein Magnet für Surfer und Wassersportler: Seekajakfahren, Schwimmen und Bodyboarding sind beliebte Sportarten an diesem bewachten Strand.

Wie man die verschiedenen Strände von Portrush in einem langen Spaziergang sehen kann

Holen Sie sich einen Kaffee bei Panky Doos und spazieren Sie die Weststrandpromenade entlang, vorbei an Barry's Amusements mit seinen Achterbahnfahrten.

Weiter geht es am kleinen Hafen vorbei und um Ramore Head herum auf dem Küstenwanderweg. Auf dem Rückweg auf der Ostseite der Halbinsel kommen Sie am Waterside Museum, den Discovery Pools und der Tauchattraktion Blue Pool vorbei.

Danach können Sie an der Promenade von East Strand spazieren gehen, bevor Sie zum sandigen Whiterocks Beach hinuntergehen und einen schönen Spaziergang zwischen dem Royal Portrush Golf Course und dem Meer unternehmen.

Der Blick auf die Ruinen von Dunluce Castle auf der Landzunge ist einer der atemberaubenden Höhepunkte auf diesem Teil des 33 Meilen langen Causeway Coastal Way. Am Ende des Weges können Sie in Portrush in ein Restaurant einkehren!

Aktivitäten in der Nähe von Portrush Beach

Eine der Schönheiten der Strände in Portrush ist, dass sie nur einen Steinwurf von vielen der besten Aktivitäten in Antrim entfernt sind.

Im Folgenden finden Sie eine Handvoll Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen, die nur einen Steinwurf vom Strand entfernt sind (weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden für Unternehmungen in Portrush).

1. die Burg Dunluce

Fotos über Shutterstock

Vielleicht erkennen Sie die Ruinen von Dunluce Castle östlich von Portrush auf der Klippe - es war einer von mehreren Game of Thrones-Drehorten in Irland (es war die Festung von Pyke). Um 1500 von der Familie MacQuilan erbaut, war es bis 1690 der Sitz der Earls of Antrim.

2. der Portstewart Strand

Foto von Ballygally View Images (Shutterstock)

Portstewart ist ein gehobener Ferienort westlich von Portrush mit einem spektakulären Strand des National Trust, Golfplätzen, einem Hafen, einer Promenade und einem Freibad. Der Küstenort verfügt über zahlreiche Geschäfte, Cafés, Pubs und die preisgekrönte Eisdiele Morelli's an der Promenade.

3. der Giant's Causeway

Foto links: Lyd Photography, rechts: Puripat Lertpunyaroj (Shutterstock)

Als erste UNESCO-Welterbestätte in Nordirland muss man den Giant's Causeway gesehen haben, um es zu glauben. Tausende von außergewöhnlichen sechseckigen Basaltsäulen bilden einen natürlichen Spielplatz zum Klettern und Kraxeln. Während die Legende sie dem mythischen Riesen Finn McCool zuschreibt, sagt die Wissenschaft, dass sie durch vulkanische Risse vor etwa 50 Millionen Jahren entstanden sind.

FAQs über Portrush Beach

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen bekommen, von der Frage, wo man in der Nähe von Portrush Beach parken kann, bis hin zu den Sehenswürdigkeiten in der Nähe.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Wo kann man am Portrush Beach parken?

West Strand Beach hat einen Parkplatz direkt daneben. East Strand Beach hat ebenfalls einen praktischen Parkplatz direkt daneben. Außerdem gibt es einen schönen großen Parkplatz neben Whiterocks Beach.

Kann man in Portrush schwimmen?

Ja, jeder der drei Strände ist ein beliebter Badeort, aber es ist wichtig, immer vorsichtig zu sein und sich vor Ort über Sicherheitshinweise zu informieren.

Siehe auch: 12 der besten Cocktailbars in Dublin (für Essen + Trinken heute Abend)

Welcher der 3 Strände in Portrush eignet sich am besten für einen Spaziergang?

Es ist wirklich schwer, Whiterocks Beach zu übertreffen, aber wenn Sie dem Spaziergang folgen, den wir im obigen Führer erwähnt haben, können Sie alle drei auf einen Schlag sehen.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.