Blackrock Beach in Louth: Parken, Schwimmen und Freizeitaktivitäten

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Blackrock Beach bei Dundalk ist einer der beliebtesten Strände in Louth.

Wenn Sie einen lebhaften Strand mögen, an dem viel los ist, dann könnte Blackrock Beach in der Grafschaft Louth genau das Richtige für Sie sein!

Mit einer Vielzahl toller Bars und Cafés, die durch eine historische Promenadenmauer aus dem 19. Jahrhundert vom Strand getrennt sind, ist dieser verlockende Ort an der Küste von Louth schon seit Jahrzehnten ein beliebtes Ziel.

Im folgenden Leitfaden finden Sie Informationen über alles, von der Parkplatzsuche bis hin zu den Aktivitäten vor Ort.

Einige wichtige Informationen über Blackrock Beach

Foto über Shutterstock

Obwohl ein Besuch am Blackrock Beach relativ unkompliziert ist, gibt es einige wichtige Informationen, die Ihren Besuch noch angenehmer machen.

1. der Standort

Blackrock Beach liegt nur 10 Autominuten außerhalb von Dundalk, etwa in der Mitte der Küstenlinie von Louth. Belfast und Dublin sind fast gleich weit von Blackrock entfernt, und die Fahrt von den beiden größten Städten Irlands dauert etwas mehr als eine Stunde.

2. parken

Entlang der Hauptpromenade gibt es reichlich Parkplätze (hier auf Google Maps), obwohl es wahrscheinlich am besten ist, früher zu kommen, um sich einen Platz zu sichern, besonders an Wochenenden und im Sommer. Es gibt auch einen kleinen Parkplatz am nördlichen Ende der Promenade.

3. es gibt mehrere Strände

Auch wenn Ihr Blick sofort auf den Hauptstrand im Herzen der Stadt fällt, sollten Sie nicht vergessen, dass es in der Umgebung von Blackrock Village mehrere Strände gibt. Es gibt den (praktischerweise so benannten!) Priests Beach südlich der Kirche St. Oliver Plunkett und den ruhigeren Ladies Beach auf der anderen Seite. Dann gibt es noch den Blackrock Bay Beach nördlich davon.

4. schwimmen

Wir können online keine konkreten Informationen darüber finden, ob es sicher ist, am Blackrock Beach zu schwimmen, aber einige Artikel verweisen darauf, dass es ein beliebter Ort zum Schwimmen ist. Im Zweifelsfall fragen Sie vor Ort und immer Vorsicht ist geboten.

5. toiletten

Die Toiletten befinden sich auf dem Parkplatz am nördlichen Ende der Promenade.

6. die Sicherheit im Wasser (bitte lesen)

Die Sicherheit im Wasser zu verstehen ist absolut entscheidend Bitte nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um diese Tipps zur Sicherheit im Wasser zu lesen. Prost!

Über Blackrock Beach

Foto von JASM Photography (Shutterstock)

Ein beliebtes Küstendorf mit einer langen Fischertradition. Das erste, was Ihnen hier auffällt, ist die lange Promenade und die dazugehörige Mauer (mit praktischem Platz zum Hinsetzen und Genießen der Aussicht!).

Die 1851 errichtete Promenade, die über ein Jahrhundert lang aus zwei Wänden bestand, war mit ihren Cafés, Stränden und Ausblicken ein Magnet für viktorianische Besucher im Sommer.

1952 war klar, dass sich die individuelle Mobilität stark veränderte, und so wurde die Innenmauer entfernt und die Straße verbreitert, um der zunehmenden Zahl von Kraftfahrzeugen Rechnung zu tragen.

Als die Mauer entfernt wurde, strömten immer mehr Menschen herbei, und bis heute ist die Strandpromenade so beliebt wie eh und je. Tatsächlich ist die Promenade durch ihre Nähe zum Hauptstrand sowie zu Kunsthandwerksläden, Boutiquen, Cafés und Restaurants ziemlich einzigartig.

Hier könnte man leicht einen ganzen Tag verbringen, aber was soll man tun? Lesen Sie weiter!

Dinge, die man am Blackrock Beach tun kann

In und um Blackrock Beach in der Nähe von Dundalk gibt es jede Menge zu tun (vor allem, wenn Sie Lust haben, etwas zu essen und spazieren zu gehen!).

Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wo Sie einen Kaffee trinken können und welche Wanderungen Sie in der Nähe unternehmen können.

1. einen Kaffee im Rocksalt Café trinken und am Strand entlang schlendern

Fotos über Rocksalt Café auf FB

Mit seiner renngrünen Fassade und den charmanten rot-weiß gestreiften Markisen ist das Rocksalt Café am südlichen Ende der Promenade leicht auszumachen - und das ist auch gut so, denn die hochwertigen Speisen, die dort angeboten werden, sollte man sich nicht entgehen lassen!

Das 2018 eröffnete Café bietet Frühstück, Mittagessen und Kaffee zum Mitnehmen. Letzteres werden Sie wahrscheinlich tun wollen, wenn Sie zum ersten Mal in Blackrock ankommen. Holen Sie sich also einen Kaffee zum Mitnehmen aus dem Rocksalt Café, gehen Sie in den weichen Sand und machen Sie sich auf den Weg zum Blackrock Beach.

Siehe auch: 12 der besten Weihnachtshotels in Irland für eine Festtagspause

2. oder genießen Sie den Meerblick von der Blackrock Promenade

Fotos über Shutterstock

Wenn Sie nicht am Strand entlang schlendern möchten, ist die Promenade der perfekte Ort, um die Schönheit von Blackrock kennen zu lernen, und mit ihren eingebauten Sitzgelegenheiten können Sie sich überall hinsetzen und die herrliche Aussicht genießen.

Mit der unverwechselbaren Form der Cooley Mountains, die sich in nordöstlicher Richtung erheben, können Sie den ganzen Weg über das Wasser bis zur Cooley Peninsula sehen - ein toller Anblick, der besonders an sonnigen Tagen, wenn das Licht auf das glitzernde Wasser fällt, sehr schön ist.

3. und anschließend einen Happen im Clermont

Fotos über The Clermont auf FB

Siehe auch: Ein Leitfaden für den Besuch des historischen Klosters Ennis in Clare

Ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen, im The Clermont ist ein stilvolles Esserlebnis garantiert. Das am nördlichen Ende der Promenade gelegene Lokal bietet viel Platz (es gibt sogar einen Baum im Speisesaal!) und die exzellenten Speisen stammen von Chefkoch Michael O'Toole.

Das preisgekrönte Steak kommt von Bellingham Farms, was Sie bei der Auswahl der Speisekarte berücksichtigen sollten! Und an einem schönen Sommertag sollten Sie nicht vergessen, den fabelhaften Biergarten des Clermont für ein paar Biere in der Sonne zu nutzen.

Ausflugsziele in der Nähe von Blackrock Beach

Eine der Schönheiten von Blackrock Beach ist, dass er nur einen Katzensprung von vielen der besten Aktivitäten in Louth entfernt ist.

Im Folgenden finden Sie eine Handvoll Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in unmittelbarer Nähe von Blackrock Beach (sowie Lokale, in denen Sie essen und ein Bierchen trinken können).

1. der Strand von Annagassan Bay (15 Minuten Fahrt)

Fotos über Shutterstock

Ob Sie es glauben oder nicht, dieser ruhige Strand war einst das gewalttätige Herz des wikingerzeitlichen Irlands! Obwohl er vor mehr als 1000 Jahren nicht mehr als Wikingerhafen diente, ist diese berühmte Geschichte nicht in Vergessenheit geraten. Annagassan Beach bietet außerdem einen fantastischen Blick über das Wasser auf die Mourne Mountains.

2. die Burg von Cú Chulainn (15 Minuten Fahrt)

Foto von drakkArts Photography (Shutterstock)

Der irische Volksheld und mythologische Krieger Cú Chulainn soll in dieser Burg geboren worden sein, von der nur noch der Turm oder die Motte übrig geblieben ist (trotz seines mittelalterlichen Aussehens wurde der Turm 1780 von dem Einheimischen Patrick Bryne erbaut). Diese Gegend außerhalb von Dundalk ist voller Mythen und Legenden, und der Turm hat eine charmante Eigenart. Oh, und die Landschaft ist hier großartigauch!

3. die Halbinsel Cooley (20 Autominuten)

Fotos von Sarah McAdam (Shutterstock)

Nur 20 Autominuten nördlich von Blackrock gelegen, bietet die Cooley Peninsula einiges für Ihr Geld! Auf relativ kleinem Raum gibt es hier viel zu erleben, und sie ist eine der schönsten (und am meisten übersehenen) Gegenden Irlands. Mit schönen Wanderungen, antiken Stätten, farbenfrohen Städten und Möglichkeiten zum Radfahren und Bootfahren ist die Cooley Peninsula ein Juwel an der Ostküste.

4. das Schloss Roche (20 Autominuten entfernt)

Fotos über Shutterstock

Das aus dem 13. Jahrhundert stammende Roche Castle ist ein Relikt der normannischen Ära in Irland, und seine Lage auf einem felsigen Hügel trägt zu seiner Erhabenheit bei. Nur 20 Autominuten vom Dorf Blackrock entfernt, bietet die praktische Lage auf dem Hügel neben der faszinierenden Geschichte des Schlosses auch einen wunderschönen Panoramablick.

FAQs über Blackrock Beach bei Dundalk

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen bekommen, von "Ist Blackrock Beach in Dundalk?" (ist es nicht) bis hin zu "Wo parkt man?".

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Ist Blackrock Beach einen Besuch wert?

Ja, der Blackrock Beach in der Nähe von Dundalk ist ein herrlicher Ort für einen Spaziergang im Sand, und in der Stadt gibt es viele ausgezeichnete Essensmöglichkeiten.

Kann man am Blackrock Beach schwimmen?

Wir können beim besten Willen keine verlässlichen Informationen zum Schwimmen in Blackrock finden, also erkundigen Sie sich vor Ort und vermeiden Sie im Zweifelsfall den Gang ins Wasser.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.