Ein Leitfaden der lebendigsten Gay-Bars in Dublin im Jahr 2023

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Wenn Sie auf der Suche nach den besten Schwulenbars in Dublin sind, sind Sie hier genau richtig.

Die Grafschaft Dublin gilt seit langem als eine der gastfreundlichsten und fortschrittlichsten in Europa (wir waren immerhin die ersten in der Welt, die die Homo-Ehe legalisiert haben!)

Und wenn Sie Lust auf einen Drink oder einen Plausch mit Freunden haben, finden Sie in Dublin zahlreiche lebhafte Schwulenbars, in die Sie gehen können.

Im folgenden Leitfaden finden Sie eine Handvoll der besten Schwulenbars in Dublin, vom George über die Pantibar bis zum Mother und mehr.

Die beliebtesten Schwulenbars in Dublin

Fotos über Shutterstock

Im ersten Teil unseres Reiseführers finden Sie die beliebtesten Schwulenbars in Dublin sowie mehrere LGBTQ-Events und Themenabende.

Hier finden Sie die äußerst beliebte PantiBar und die am längsten bestehende Schwulenbar der Stadt, das lebhafte Street 66 und vieles mehr.

1. pantiBar

Fotos über PantiBar auf FB

Die PantiBar, die jeden Abend geöffnet ist, ist ein absolutes Schmuckstück und liegt auf der anderen Seite des Flusses, in der Capel Street, gegenüber der Temple Bar.

Panti, die wohl bekannteste Drag Queen Irlands, ist hier zu Hause. Auf der Bühne des Lokals finden Tanz- und Kabarettshows statt, bei denen die Gäste auf ihre Kosten kommen.

Hier finden einige der besten Gay-Events in Dublin statt, mit Drag Nights und einer Vielzahl von Auftritten jede Woche. Geöffnet ab dem frühen Nachmittag, können Sie hier in Ruhe etwas trinken und quatschen oder die Nacht durchtanzen.

Siehe auch: Besuchen Sie den Carrowmore Megalith-Friedhof in Sligo (und entdecken Sie über 6.000 Jahre Geschichte)

Dies ist eine von mehreren Dubliner Schwulenbars, die vor allem am Wochenende glänzt. Wenn Sie Glück haben, können Sie einen Auftritt von Panti erleben, der immer ein unvergesslicher Abend ist.

2. die Straße 66

Fotos über Street 66 auf FB

Das Street 66 in der Parliament Street in der Nähe des Dublin Castle ist ein beliebter Ort für entspannte Live-Musik und Veranstaltungen, an dem Craft-Biere, lokaler Gin und kreative Cocktails von freundlichen Mitarbeitern serviert werden.

Es hat eine sehr intime Atmosphäre und ist eher eine Lounge-Bar, mit vielen gemütlichen Plätzen für einen Drink mit Freunden.

Unseres Wissens ist dies auch die einzige hundefreundliche Schwulenbar in Dublin (mehr dazu hier).

Verwandte Lektüre : Sehen Sie sich unseren Führer zu den besten Rooftop-Bars in Dublin an (von protzigen Restaurants bis hin zu schrulligen Cocktailbars in Dublin)

3. der Georg

Foto links: Google Maps, rechts: über The George auf FB

Das George ist die Königin unter den Dubliner Schwulenbars und hat seit über 25 Jahren geöffnet, was gelinde gesagt beeindruckend ist.

Es bietet zwei Tanzflächen, einen schönen Garten und jede Woche zahlreiche Themenabende und Veranstaltungen: wöchentliche Drag-Shows, Glitzerpartys und Gast-DJs, die bis tief in die Nacht hinein auflegen.

Wer es etwas ruhiger mag, kann auch in Bridie's Bar einkehren, die sich im Herzen der Stadt in der South Great George's Street befindet.

4. regelmäßige Veranstaltungen in verschiedenen Bars

Fotos über Shutterstock

In Dublin gibt es zwar viele Schwulenbars, aber die besten Nächte verbringen Sie manchmal bei den verschiedenen Veranstaltungen, die das ganze Jahr über in Dublin stattfinden.

Eine Reihe von Veranstaltungsorten in der Stadt veranstalten Partys und spezielle Events für die LGBTQ+-Community, und es ist so gut wie garantiert, dass diese Partys zu den unvergesslichsten gehören, die Sie besuchen werden.

Siehe auch: Ein Führer zu Killiney in Dublin: Aktivitäten und die besten Restaurants und Pubs

Auf Eventbrite können Sie sich über einige der neuesten Gay-Party-Events informieren und Tickets für Sie und Ihre Freunde kaufen.

5. die Mutter

Fotos über Mutter auf FB

Das Mother, das 2010 als Old-School-Nachtclub für die LGBTQ+-Gemeinschaft gegründet wurde, hat sich zu einem der besten Schwulenclubs in Dublin entwickelt.

Nach den Bewertungen in den Google-Reviews zu urteilen, ist er einer der beliebtesten Nachtclubs in Dublin. Er befindet sich in der Lost Lane in der Grafton Street und ist perfekt für Disco-Liebhaber, die eine Reihe von elektronischer Musik spielen.

Die Stadt ist auch für ihre jährlichen Veranstaltungen bekannt, die in den letzten Jahren die Stadt im Sturm erobert haben: Die jährliche Mother Pride Block Party findet im National Museum of Ireland statt, mit einer Vielzahl von Künstlern, und 2019 gibt es ein schwules Musikfestival namens Love Sensation.

6. euphorie

Fotos über Euphoria auf FB

Euphoria ist eine monatlich stattfindende Clubnacht in der Button Factory in Temple Bar, die für ihre energiegeladene Musik bekannt ist, die von internationalen und lokalen DJs gespielt wird.

Die Tanzfläche heizt sich schnell auf, mit Go-Go-Tänzern und einem bunt gemischten Publikum aus Jung und Alt, das bis in die frühen Morgenstunden ausharrt.

Er wird oft als der größte Schwulenclub in Dublin (Update: Irland) angepriesen und zieht viele Leute an, so dass es sich lohnt, sich für diesen monatlichen Ausflug in Schale zu werfen.

Verwandte Lektüre 13 Pubs in Dublin, die das beste Guinness ausschenken (bekannte Lokale und versteckte Juwelen)

Häufig gestellte Fragen zu den besten Schwulenbars, die Dublin zu bieten hat

Im Laufe der Jahre haben wir viele Fragen erhalten, die von "Welches sind die besten Gay-Clubs in Dublin?" bis hin zu "Welche Dubliner Gay-Bars sind die lebendigsten?" reichen.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Welche sind die besten Schwulenbars in Dublin?

Die beliebtesten Dubliner Schwulenbars sind The George, Street 66 und PantiBar, aber auch Mother ist sehr beliebt!

Welches sind die besten Schwulenbars in Dublin für einen Tanzabend?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Boogie sind, sind die PantiBar, das Mother und der Clubbereich im The George eine gute Wahl.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.