Ein Leitfaden für den Bray Head Walk: Ein praktischer Aufstieg mit atemberaubenden Aussichten

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Der brillante Bray Head Walk, nicht zu verwechseln mit dem Bray to Greystones Cliff Walk, ist eine meiner Lieblingswanderungen in Wicklow.

Der Bray Head Walk ist eine wunderbare Möglichkeit, in die Natur hinauszugehen und die schöne Aussicht auf die Küste zu genießen, ohne sich zu sehr anstrengen zu müssen.

Der Spaziergang, der etwa eine Stunde dauert (für Pausen ist mehr Zeit einzuplanen), beginnt im Dorf und lässt sich perfekt mit einem Imbiss in der Stadt verbinden.

Im folgenden Leitfaden finden Sie alles, vom Parkplatz über den Wanderweg bis hin zu den Aktivitäten in der Umgebung.

Einige wichtige Informationen über den Bray Head Walk

Foto von Jacek Stamblewski (Shutterstock)

Da die Wanderung zum Bray Head Cross zu den beliebtesten Aktivitäten in Bray gehört, ist sie ziemlich einfach, aber es gibt ein paar Dinge, die man wissen sollte.

1. der Standort

Bray Head liegt etwas außerhalb des Küstenstädtchens Bray, das wiederum nur eine kurze Autofahrt südlich von Dublin entfernt ist. Die Landzunge ragt teilweise in die Irische See hinein, und von der Spitze aus hat man einen unglaublichen Blick auf das blaue Meer, das Stadtgebiet von Dublin und die Berge von Wicklow.

2. wie lange es dauert

Die Wanderung dauert in der Regel etwa eine Stunde, kann aber auch deutlich länger dauern, wenn Sie auf dem Gipfel eine Pause für Fotos oder ein Picknick einlegen.

3. der Schwierigkeitsgrad

Es kann ein bisschen anstrengend sein, den Hügel hinaufzugehen, aber die Aussicht von oben ist den Schweiß wert! Im Allgemeinen wird die Wanderung als mittelschwer eingestuft, und die meisten Menschen mit einem angemessenen Fitnessniveau sollten sie gut bewältigen können.

4. wo man parken kann

Der beste Parkplatz für diese Wanderung ist der Cliff Walk Car Park im Raheen Park. Er liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums von Bray und ist leicht zu erreichen. Von hier aus sehen Sie mehrere Wege - der richtige ist der, der den Hügel hinaufführt. Wenn Sie in der Stadt wohnen, können Sie den Spaziergang an der Promenade beginnen, ohne sich um einen Parkplatz kümmern zu müssen.

Der Bray Head Walk: Ein Überblick über den Weg

Foto von Ben Loe (Shutterstock)

In diesem Leitfaden geht es um den Bray Head Walk, der Sie zum Gipfel und wieder hinunter führt, und nicht um den Bray Head Looped Walk.

Wie Sie jedoch sehen werden, ist es einfach genug, diesen Weg in eine Schleife zu verwandeln, wenn Ihnen das lieber ist als ein Hin- und Rückweg!

Der Startschuss für die Wanderung

Wenn Sie in Bray wohnen, können Sie den Spaziergang einfach beginnen, indem Sie an der Promenade entlang in Richtung Süden spazieren gehen (mit dem Meer zu Ihrer Linken, falls Sie sich nicht gut orientieren können!)

Bald endet die Straße und Sie stoßen auf eine Metallschranke. Gehen Sie an dieser vorbei und biegen Sie an einer Gabelung rechts ab, um bergauf zu gehen. Bald erreichen Sie eine Brücke über die Bahnlinie und gelangen zum Bray Head-Parkplatz im Raheen Park.

Wenn Sie von außerhalb von Bray kommen, können Sie die Wanderung einfach von hier aus beginnen. Folgen Sie dem Weg vom Parkplatz aus, der sich bald teilt.

Die Spitze erreichen

Vom Parkplatz aus sollten Sie nicht den linken Weg nehmen, der zum Bray to Greystones Cliff Walk führt, sondern geradeaus weitergehen, wobei der Weg über einige Treppen führt.

Sobald Sie das obere Ende der Treppe erreicht haben, befinden Sie sich auf einem gut ausgetretenen Feldweg, der sich zum Gipfel des Bray Head hinaufschlängelt. Auf dem Weg dorthin kommen Sie durch märchenhaftes Baumdickicht und offene, grasbewachsene Ebenen, bevor Sie eine felsige Kletterpartie zum Gipfel erreichen.

Bei schlechtem Wetter können die Bedingungen etwas rau und die Kletterei etwas rutschig sein, aber im Großen und Ganzen ist es einfach zu bewältigen. Achten Sie nur darauf, dass Sie angemessene Kleidung und gute Schuhe tragen. Oben angekommen, sehen Sie das steinerne Bray Head Cross, von dem aus Sie eine spektakuläre Aussicht genießen können.

Der Weg zurück nach unten

Wenn die Zeit knapp ist, sollten Sie den Weg zurückgehen, den Sie gekommen sind, entweder zurück zum Parkplatz oder ins Zentrum von Bray. Wenn Sie die Wanderung jedoch verlängern möchten, können Sie dem Weg vom Bray Head Cross nach Süden folgen.

Wenn Sie Glück haben, steht irgendwo am Wegesrand der "Brew With a View"-Wagen und bietet Ihnen eine schöne Tasse Kaffee und Kuchen an, die Sie in der atemberaubenden Umgebung genießen können.

Zwei Routen zur Auswahl

Wenn Sie dem Weg weiter nach Süden folgen und bergab gehen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Die erste ist, dem Hauptweg zu folgen, der nach rechts abbiegt und Sie zu Windgates und schließlich zur Hauptstraße von Bray nach Greystones (R761) führt.

Siehe auch: Die Brücken von Ross: eine der ungewöhnlichsten Attraktionen von Clare

Folgen Sie der Straße in Richtung Norden, vorbei am Bray Golf Club, und biegen Sie schließlich rechts in die Newcourt Road ein, die Sie zurück zur Strandpromenade führt.

Alternativ können Sie, wenn Ihnen ein wenig mehr Kletterei nichts ausmacht, auch weitergehen, wenn der Hauptweg südlich von Bray Head nach rechts zu Windgates abbiegt, und die Felsen hinunterklettern, wo Sie feststellen, dass der schmale Erdweg weiter nach Süden führt.

Sie schlängeln sich durch das offene Buschland, bis der Weg auf eine T-Kreuzung stößt. Gehen Sie nach links in Richtung Meer, und schon bald treffen Sie auf den Bray-Greystone Cliff Walk. Folgen Sie ihm einfach zurück nach Bray (das Meer zu Ihrer Rechten!) und genießen Sie zwei Spaziergänge in einem!

Was man nach der Wanderung zum Bray Head tun kann

Eine der Schönheiten des Aufstiegs zum Bray Head Cross ist, dass man am Ende nur eine kurze Strecke von folgenden Orten entfernt ist viele andere großartige Orte in Wicklow zu besuchen.

Im Folgenden finden Sie eine Handvoll Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in unmittelbarer Nähe von Bray Head (sowie Lokale, in denen Sie essen und ein Bierchen trinken können).

1. das Essen in der Stadt

Fotos über Ocean Bar & Grill Bray auf Facebook

In Bray gibt es eine Reihe hervorragender Restaurants, Cafés und Pubs, von denen jedes eine Reihe von Gerichten anbietet, die nach einem guten Spaziergang verlockend und köstlich sind. Das Ocean Bar and Grill Restaurant ist eine gute Wahl für ein üppiges Fischessen, aber auf der Speisekarte des Restaurants finden Sie noch viel mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserem Restaurantführer für Bray.

2. der Klippenweg von Bray nach Greystones

Foto von Dawid K Photography (Shutterstock)

Der angenehme Bray to Greystones Cliff Walk verläuft parallel zu den Klippen, die zwischen den beiden Städten liegen, und liegt direkt unterhalb des Bray Head. Er beginnt am selben Parkplatz wie der vorherige Spaziergang und lässt sich leicht an einem Tag bewältigen. Beachten Sie jedoch, dass Sie den gleichen Weg zurücklaufen oder von Greystones aus den Bus zurück nach Bray nehmen müssen, da es sich um einen linearen Weg und nicht um einen Rundweg handelt.

3. der Powerscourt-Wasserfall

Foto von Eleni Mavrandoni (Shutterstock)

Der Powerscourt Waterfall ist der höchste Wasserfall Irlands und liegt nur etwas mehr als 10 km von Bray entfernt. Er ist leicht zu erreichen, verfügt über einen eigenen Parkplatz, schöne Wanderwege und eine absolut atemberaubende Landschaft. Dieser unglaubliche Wasserfall am Fuße der Wicklow Mountains ist auch ein Paradies für Wildtiere, wie z. B. rote Eichhörnchen und Sikahirsche, und bietet ein herrliches Ausflugsziel.

4. spazieren, spazieren und nochmals spazieren

Foto von Lukas Fendek/Shutterstock.com

Siehe auch: Willkommen in Cork's Bull Rock: Heimat des "Tores zur Unterwelt".

Die Grafschaft Wicklow, die als "Garten Irlands" bekannt ist, bietet eine wahre Fundgrube an Wandermöglichkeiten, von denen viele im Wicklow Mountains National Park liegen. Hier sind einige unserer Favoriten:

  • Glendalough Wanderungen
  • Teufelsschlucht
  • Djouce-Wälder
  • Djouce-Berg
  • Lough Ouler
  • Lugnaquilla

FAQs über den Bray Head Walk

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen erhalten, z. B. wo man für den Bray Head Walk parken kann oder wie lange er dauert.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Wie lang ist die Wanderung zum Bray Head?

Die Wanderung dauert in der Regel etwa anderthalb Stunden, kann aber auch deutlich länger dauern, wenn man auf dem Gipfel eine Pause für Fotos oder ein Picknick einlegt.

Ist der Bray Head Walk schwer?

Die Wanderung ist für alle mit einer mittleren Kondition geeignet, da sie weder besonders steil noch übermäßig anspruchsvoll ist.

Wo kann man für den Spaziergang parken?

Der beste Parkplatz für diese Wanderung ist der Cliff Walk Car Park im Raheen Park, etwas außerhalb des Stadtzentrums von Bray.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.