Was man im Dezember in Irland anziehen sollte (Packliste)

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Wenn Sie sich fragen, was Sie im Dezember in Irland anziehen sollten, wird Ihnen der folgende Leitfaden (der auf 33 Jahren Erfahrung in Irland beruht) viel Zeit ersparen.

Die Entscheidung, was man im Dezember für Irland einpacken soll, kann ganz schön schwierig sein, vor allem, wenn es der erste Besuch ist.

Allerdings ist es sehr einfach, wenn Sie wissen, wie der Dezember in Irland ist.

Unsere Irland-Packliste für Dezember enthält keine Affiliate-Links - einfach gute, solide Ratschläge.

Was man im Dezember in Irland anziehen sollte, sollte man schnell wissen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Siehe auch: Ein Leitfaden für die Anreise zum Murder Hole Beach in Donegal (Lage, Parken + Warnungen)

Bevor wir uns ansehen, was man im Dezember in Irland anziehen sollte, lohnt es sich, 10 Sekunden Zeit zu nehmen, um sich über die Besonderheiten dieses Monats zu informieren:

1. im Dezember ist in Irland Winter

Der Dezember ist einer der kältesten Monate in Irland, und im Allgemeinen ist es kühl, windig und nass. Während des Monats gibt es durchschnittliche Höchstwerte von 10°C/50°F und durchschnittliche Tiefstwerte von 3°C/37°F. Die Tage sind kürzer als zu jeder anderen Zeit des Jahres, wobei die Sonne zu Beginn des Monats um ca. 08:22 Uhr aufgeht und um ca. 16:19 Uhr untergeht. Wenn Sie einer der Routen aus unserem Irland-Roadtrip folgenBibliothek, berücksichtigen Sie das Tageslicht!

2. auf das Beste hoffen und für das Schlimmste planen

Das Wetter in Irland kann das ganze Jahr über sehr wechselhaft sein... und im Dezember ist das nicht anders. Deshalb sind viele Schichten auf Ihrer Dezember-Packliste absolut unverzichtbar. Obwohl Sie für kaltes, nasses und windiges Wetter einpacken sollten, ist es nicht ungewöhnlich, dass es hier und da einen Tag mit Wintersonne oder trockenen Tagen gibt. Letztes Jahr (2022) zum Beispiel war die erste Hälfte des Monatswar trocken, aber die zweite Hälfte war regnerisch.

3. die Herkunft spielt eine große Rolle

Wo Sie leben, spielt eine große Rolle bei der Auswahl Ihrer Kleidung. Wir sind zwar große Befürworter von Schichten... Wenn Sie aus einem Land mit extrem kaltem Wetter kommen, werden Sie wahrscheinlich besser mit der Kälte zurechtkommen, aber wenn Sie aus einem tropischen Klima kommen, sollten Sie vielleicht zusätzliche Schichten einpacken.

4. wir können vier Jahreszeiten an einem Tag erleben

Auch wenn der Dezember in Irland in der Regel kalt, nass und windig ist, möchten Sie nicht mit einer dicken Winterjacke und einem Wollpullover in der Sonne stehen! Ein einziger Tag in Irland kann sonnig, regnerisch, windig und sogar schneereich sein, daher ist es am besten, verschiedene Kleidungsstücke für plötzliche Temperaturschwankungen oder sonnige Tage mitzubringen. Auch hier sind Schichten der Schlüssel, da Sie sie aus- und wieder anziehen können.wieder einschalten, wenn es nötig ist.

Irland Packliste für Dezember

Zum Vergrößern Bild anklicken

Nachdem wir nun die wichtigsten Dinge geklärt haben, ist es an der Zeit, sich zu überlegen, was man im Dezember in Irland anziehen und was man mitbringen sollte.

Nachfolgend finden Sie die von uns verwendeten Stecker sowie eine Reihe anderer wichtiger Artikel für Ihre Irland-Packliste im Dezember.

Siehe auch: Besuch der Midleton Distillery in Cork (Irlands größte Whiskey-Destillerie)

1. das Wesentliche

Fotos über Shutterstock

Schritt eins jeder erfolgreichen Packliste ist das Wesentliche. Das wird für jeden anders sein, aber wir werden im Folgenden einige Vorschläge machen, von denen wir denken, dass die meisten Leute sie mitnehmen sollten:

Der erste Punkt auf jeder Liste sollte ein gültiger Reisepass sein, also lassen Sie ihn rechtzeitig überprüfen! Irland hat Steckdosen vom Typ G (drei rechteckige Stifte), also vergessen Sie nicht, einen Adapter zu kaufen, wenn Sie einen brauchen.

Eine weitere Sache, ohne die Sie nicht aus dem Haus gehen sollten, sind verschreibungspflichtige Medikamente, die Sie benötigen. Normalerweise packen wir auch gerne einige rezeptfreie Schmerzmittel ein, aber Sie können sie auch einfach kaufen, wenn Sie im Land sind.

Ein Tagesrucksack ist sehr praktisch, wenn Sie eine aktive Reise mit vielen Erkundungen oder Wanderungen planen. Wir empfehlen außerdem eine Thermoskanne, Toilettenartikel, Kopfhörer und ein Nackenkissen.

2. die Wasserdichtigkeit

Fotos über Shutterstock

Wir sprechen auf dieser Website oft über Dinge, die man in Irland vermeiden sollte - einer der wichtigsten Punkte ist, dass man nicht davon ausgehen sollte, dass das Wetter großartig sein wird.

Da es Dezember ist, werden Sie wahrscheinlich mehr als genug nasse Tage haben, also ist wasserdichte Kleidung ein Muss.

Wenn Sie vorhaben, viele Outdoor-Attraktionen zu besuchen oder zu wandern, sind eine gute wasserdichte Hose, wasserdichte Schuhe und eine warme, wasserdichte Jacke eine gute Wahl. Wir empfehlen auch eine Regenhülle für Ihre Tasche, damit Ihre Sachen schön trocken bleiben.

Bei Städtereisen können Sie die nicht ganz so modische wasserdichte Hose wahrscheinlich gegen einen hochwertigen Regenschirm eintauschen (wenn Sie erst einmal hier sind, können Sie leicht einen finden).

3. die Kälteschläger

Fotos über Shutterstock

In Anbetracht der kalten Temperaturen im Dezember sollten Sie viel Platz für warme Kleidung einplanen. Im Dezember liegen die durchschnittlichen Tiefsttemperaturen bei 3 °C. Nehmen Sie also unbedingt einen dicken Wintermantel, eine Wollmütze und einen Schal sowie einige warme Handschuhe und Socken mit.

Darüber hinaus ist es gut, verschiedene Kleidungsstücke für die Unterwäsche zu haben (z. B. Westen, T-Shirts, langärmelige T-Shirts und Pullover oder Kapuzenpullover).

Wenn Sie keinen Platz für einen dicken Mantel haben, sollte ein leichter Daunenmantel zwischen einigen Schichten und einer wasserdichten Jacke ausreichen, um Sie warm zu halten - wenn Sie bereits an kaltes Wetter gewöhnt sind!

Frauen können auch Thermoleggings oder Wollstrumpfhosen einpacken (die sich hervorragend unter Hosen oder Jeans tragen lassen), um sich zusätzlich zu wärmen.

4. die Abendgarderobe

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Failte Ireland

In Irland ist die Abendgarderobe recht leger, wobei sich Männer in der Regel für ein Hemd oder ein Polohemd mit Jeans entscheiden und Frauen Jeans und ein schönes Oberteil oder einen Pullover tragen. Diese Art von Kleidung ist für ein Pint im Pub oder sogar ein Essen in einem Restaurant durchaus akzeptabel.

Wenn Sie jedoch vorhaben, sich ein feines Essen zu gönnen oder eine gehobene Bar zu besuchen, dann empfehlen wir Ihnen, etwas Formelleres einzupacken.

5. die tätigkeitsspezifische Kleidung

Fotos über Shutterstock

Viele der verschiedenen Attraktionen in Irland nicht erfordern keine spezielle Ausrüstung.

Die Ausnahme ist, wenn Sie vorhaben, eine der zahlreichen Wanderungen in Irland zu unternehmen.

Irland ist voll von wunderbaren Wanderungen, und einige von ihnen sind spektakulär (sogar bei strengem Winterwetter).

Das Wandern in Irland im Dezember erfordert jedoch eine gewisse Vorplanung, denn Sie müssen feste Winterstiefel, gute wasserdichte Kleidung und einige zusätzliche Wärmeschichten mitbringen.

Entlang der Küste weht ein beißender, kalter Wind, so dass wir Ihnen empfehlen, bei Küstenwanderungen eine gute Grundschicht einzupacken, um den Wind abzuhalten. Vielleicht möchten Sie sogar einen Badeanzug einpacken, falls Sie an einem der vielen Weihnachtsschwimmen im ganzen Land teilnehmen möchten!

Wenn Sie vorhaben, viel in der Stadt zu laufen, sind bequeme, wasserdichte Schuhe ein Lebensretter.

Häufig gestellte Fragen zur Kleidung in Irland im Dezember

Im Laufe der Jahre haben wir viele Fragen erhalten, die von "Welche Irland-Packliste für Dezember ist die billigste?" bis zu "Sind die Pubs im Dezember leger?" reichen.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Was sollte ich in Irland im Dezember anziehen?

Mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 10°C/50°F, durchschnittlichen Tiefsttemperaturen von 3°C/37°F und häufig kühlem und nassem Wetter sind warme Schichten und eine wasserdichte Jacke sowie ausreichend Socken unerlässlich.

Wie kleidet man sich in Dublin im Dezember?

Die meisten Menschen tragen Winterkleidung wie dicke Mäntel, Hosen/Jeans, Schals und Handschuhe. In den Kneipen und Restaurants geht es meist leger zu, so dass Jeans und ein schönes Oberteil mehr als akzeptabel sind.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.