Ein Reiseführer für die Insel Achill in Mayo (Unterkunft, Essen, Pubs + Attraktionen)

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Die atemberaubende Insel Achill Island ist einer der atemberaubendsten Orte, die man in Mayo besuchen kann.

Achill ist die größte der irischen Inseln und liegt an der Westküste der Grafschaft Mayo, nur einen Steinwurf von der lebhaften Stadt Westport entfernt.

Obwohl es sich um eine Insel handelt, ist sie dank der Michael-Davitt-Brücke leicht über die Straße zu erreichen. Es ist eine stark irischsprachige Region mit atemberaubenden Landschaften, Stränden und Dörfern.

Im folgenden Reiseführer finden Sie alles, was Sie auf Achill unternehmen können, Unterkünfte und vieles mehr.

Einige wichtige Informationen für einen Besuch auf Achill

Foto von Magnus Kallstrom (Shutterstock)

Obwohl ein Besuch auf Achill Island in Mayo recht unkompliziert ist, gibt es ein paar Dinge, die man wissen sollte, um den Besuch noch angenehmer zu gestalten.

1. der Standort

Achill Island ist ein ländlicher Rückzugsort an der Westküste Irlands, im äußersten Westen der Grafschaft Mayo. Sie ist durch eine Brücke vom Festland durch den Achill Sound getrennt. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Westport und Castlebar (50 km bzw. 60 km entfernt).

2. unendlich viele Dinge zu tun

Es ist erstaunlich, was es auf Achill Island alles zu erleben gibt. Die abgelegene Insel blickt auf eine 5000 Jahre alte Geschichte zurück und beherbergt megalithische Gräber und Festungen. Hohe Klippen und Torfmoore bieten Wanderern spektakuläre Aussichten und Begegnungen mit der Tierwelt, während Pubs und Restaurants mit großartigen Meeresfrüchten, Live-Musik und Unterhaltung locken.

3. wie man nach Achill Island kommt

Um Achill Island zu erkunden, brauchen Sie ein Auto, aber Sie können die Insel auch mit dem Auto (Autobahn N5), dem Flugzeug, dem Zug oder dem Bus erreichen. Achill ist 75 Minuten vom irischen Westflughafen Knock (IATA-Code NOC) entfernt. Es gibt Zugverbindungen von Dublin nach Westport und Castlebar sowie eine nationale Busverbindung.

Über die unglaubliche Insel Achill

Foto von Paul_Shiels (Shutterstock)

Achill Island hat rund 2500 Einwohner in mehreren Küstengemeinden wie Keel, Dooagh und Dugort und ist ein wunderbarer Ort für Wanderer, Feinschmecker, Historiker und Strandliebhaber.

Topographie und Gelände von Achill

Dieser westliche Zipfel der Grafschaft Mayo ragt in den Atlantischen Ozean hinein und erstreckt sich über 36 500 Hektar, von denen 87 % aus Torfmoor bestehen.

Die 128 km lange Küstenlinie von Achill umfasst atemberaubende Sandbuchten und die höchsten Klippen Irlands an der Nordseite des Croaghaun Mountain, 688 m über dem Meeresspiegel.

Sie sind auch die dritthöchsten Klippen in Europa und fast dreimal so hoch wie die berühmteren Cliffs of Moher in Clare.

Gälische Traditionen

Achill ist eine Gaeltacht-Hochburg, in der viele Einheimische sowohl Irisch als auch Englisch sprechen. Traditionelle Sportarten wie gälischer Fußball und Hurling sind hier ebenso vertreten wie Golf, Angeln, Surfen und alle Arten von Wassersport.

Dinge zu tun auf Achill

Foto von Fishermanittiologico (Shutterstock)

Da es hier eine schier unendliche Anzahl von Orten gibt, die man besuchen kann, haben wir einen speziellen Führer für die besten Aktivitäten auf Achill Island erstellt.

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über das, was es zu sehen und zu tun gibt (hier ist der vollständige Leitfaden!).

1. der Atlantic Drive

Bild © The Irish Road Trip

Wenn es um landschaftlich reizvolle Fahrten geht, hat der Atlantic Drive auf Achill Island einiges zu bieten. Ignorieren Sie den Currane Loop und starten Sie an der Michael Davitt Bridge. Die Route ist auf dem Weg zur Kildavnet Church und zum Tower House gut ausgeschildert.

Die Straße von Cloughmore nach Dooega bietet eine der spektakulärsten Küstenlandschaften Irlands und sollte nicht überstürzt werden! Sehen Sie sich die unbewohnte Insel Achillbeg, die Festung Dún na Glaise und die Insel Clare an, bevor es steil bergauf geht, um auf die felsige Ashleam Bay, ein berühmtes Wahrzeichen von Achill, hinunterzublicken. Der Atlantic Drive führt weiter durch Dooega zu den Minaun Heights (466 m) und bietet dramatische Ausblicke auf Keel, bevor erVervollständigung der Schleife.

2. zahlreiche Strände

Foto © The Irish Road Trip

Auf Achill Island befinden sich einige der besten Strände von Mayo: Keem Bay ist einer der schönsten Strände Irlands und wird häufig in den Top 50 der Weltrangliste aufgeführt.

Der benachbarte Keel Beach (Trawmore Strand) ist beliebt für seine Surfschule und Wassersportmöglichkeiten, während Dooega Beach ein geschützter Sommerurlaubsort für Familien ist.

In Dugort gibt es zwei Strände - den Hauptstrand von Dugort, an dem die hartgesottenen Einheimischen jedes Jahr am Neujahrstag baden gehen, und den wunderschönen Golden Strand, 2 km östlich.

3. die Croaghaun-Klippen

Foto von Junk Culture (Shutterstock)

Siehe auch: 13 der besten Hotels in Waterford für einen unvergesslichen Aufenthalt im Jahr 2023

Die Croaghaun-Klippen sind ein dramatischer Anblick, der sich 688 Meter über die aufgewühlten Atlantikwellen erhebt. Die steilen Klippen sind die höchsten Irlands, aber über die Straße nicht erreichbar. Sie können von Keem Bay aus entlang der Klippen wandern oder sie vom Meer aus mit dem Boot betrachten.

Halten Sie Ausschau nach den Wanderfalken (den schnellsten Tauchvögeln der Welt), die auf den Klippen nisten, und den Delfinen, Walen und Riesenhaien, die das Meer unter sich bevölkern.

Siehe auch: Ein Führer zu Ballina in Mayo: Aktivitäten, Unterkunft, Essen und mehr

4. wassersport

Foto von Hristo Anestev auf Shutterstock

Mit ihren Sandstränden, dem Süßwassersee und den mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Gewässern ist Achill Island ein großartiges Ziel für Wassersportler. Keel Strand ist der ideale Ort zum Surfen, mit einfachem Zugang, Surfschule und Ausrüstungsverleih.

Die 3 km lange Bucht eignet sich gut zum Windsurfen, obwohl Anfänger vielleicht die weniger kabbeligen Gewässer des nahe gelegenen Keel Lake bevorzugen. Sie ist ein Top-Spot für Kanu- und Kajakfahrer, Stand-up-Paddleboarder und Kitesurfer. Schnorchler und Taucher können die Blueway Marine Trails erkunden, und Achill ist bekannt für Meeresangeln und Haifischfang.

5. der Great Western Greenway

Fotos über Shutterstock

Obwohl der Great Western Greenway nicht bis nach Achill Island führt, ist der 42 km lange Schienenweg eine fantastische Möglichkeit, Achill Island zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Der verkehrsfreie Greenway führt von Westport nach Achill.

Er ist der längste Offroad-Weg Irlands und folgt der ehemaligen Eisenbahnlinie, die 1937 stillgelegt wurde. Der Weg führt durch die hübschen Dörfer Newport und Mulranny und bietet auf einem Großteil der Strecke malerische Ausblicke auf die Küste.

Achill Island Unterkunft

Fotos über Booking.com

Auf Achill Island gibt es alle Arten von Unterkünften für Besucher, von Dorfgasthöfen und malerischen AirBnbs bis hin zu historischen Hotels in Hafendörfern.

In unserem Unterkunftsführer für Achill finden Sie einige Unterkünfte, die für die meisten Budgets geeignet sind (wenn Sie im Sommer kommen, sollten Sie so lange wie möglich im Voraus buchen, da die Unterkünfte hier schnell ausgebucht sind).

Orte zum Essen auf Achill

Fotos über das Cottage at Dugort auf Facebook

Achill Island bietet eine schmackhafte Küche, die von gemütlichen Cafés und Pubs bis hin zu gehobenen Fischrestaurants reicht. Wir nennen hier ein paar unserer persönlichen Favoriten, darunter The Cottage at Dugort für Frühstück/Brunch und das Hot Spot Takeaway in der Main Street, Achill Sound, das Pizzen, indisches und Fast Food für ein schnelles Mittagessen anbietet.

Das Diner in Bunacurry ist ein weiteres lässiges Lokal - die Burger sind unglaublich! Zum Abschluss sollten Sie in der familiengeführten McLoughlins Bar vorbeischauen, die zum beliebtesten Pub auf Achill Island gewählt wurde, mit Live-Musik und einem lodernden Feuer.

Kneipen auf Achill

Foto über das Valley House Achill auf Facebook

Achill Island ist allein schon wegen der hervorragenden Pubs einen Besuch wert, denn viele Pubs der alten Schule erhalten begeisterte Kritiken. Besuchen Sie das brillante Lynott's Pub oder das mächtige Annexe Inn in Keel für Trad Nights.

Dann gibt es noch Ted's Bar in Cashel mit einem Ambiente aus den 1950er Jahren und Patten's Bar in Achill, eines der ältesten Lokale mit Schankrecht auf der Insel.

FAQs zum Besuch der Insel Achill in Mayo

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen bekommen, von der Frage, ob man mit dem Auto nach Achill fahren kann, bis hin zu der Frage, was es zu sehen gibt, wenn man ankommt.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Können Sie nach Achill Island fahren?

Ja, Sie können direkt nach Achill Island fahren, denn es gibt eine schöne große Brücke, die die Insel mit dem Festland verbindet.

Können Sie auf Achill bleiben?

Ja, allerdings sind Unterkünfte auf Achill, vor allem in den Sommermonaten, schwer zu bekommen.

Gibt es auf Achill viel zu tun?

Das Angebot reicht von Stränden und Wassersport bis hin zu Wanderungen, Spaziergängen und landschaftlich reizvollen Fahrten, die Sie unternehmen können.

Wie lange brauchen Sie auf Achill Island?

Um Achill zu besichtigen, braucht man mindestens 2,5 Stunden, aber je mehr Zeit man hat, desto besser. Man kann leicht mehr als 2 Tage hier verbringen.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.