Ein Leitfaden für den Besuch des DisneyLike Belfast Castle (Die Aussicht ist unglaublich!)

David Crawford 20-10-2023
David Crawford

Das Grand Belfast Castle bietet von seiner erhöhten Position im Cave Hill Country Park einen Panoramablick.

Das turmartige Steingebäude ist von Gärten und Wäldern umgeben und gehört wohl zu den schönsten Schlössern in Nordirland.

Der Park ist reich an Wildtieren, darunter Sperber, Waldohreulen und die seltene Rathausuhrpflanze Adoxa moschatellina.

Außerdem gibt es ein Besucherzentrum, ein Café, einen Abenteuerspielplatz, angelegte Gärten und Öko-Pfade. Nachstehend finden Sie alles, was Sie über den Besuch von Belfast Castle wissen müssen.

Einige wichtige Informationen vor dem Besuch von Belfast Castle

Foto von Ballygally View Images (Shutterstock)

Obwohl ein Besuch der mächtigen Burg von Belfast recht einfach ist, gibt es ein paar Dinge, die man wissen muss, um den Besuch noch angenehmer zu gestalten.

1. der Standort

Das an den unteren Hängen des Cave Hill Country Park gelegene Belfast Castle ist nur 20 Autominuten vom Stadtzentrum von Belfast, 10 Autominuten vom Belfaster Zoo und 12 Autominuten vom historischen Crumlin Road Gaol entfernt.

2. öffnungszeiten

Obwohl wir es versucht haben, können wir keine aktuellen Öffnungszeiten für Belfast Castle finden, so dass Sie eventuell vorher anrufen müssen. Zu den Einrichtungen vor Ort gehören ein ausgezeichnetes Besucherzentrum, ein Café/Restaurant, Toiletten und ein Geschenkeladen.

3. parken

Belfast Castle verfügt über eine Vielzahl von Parkplätzen, die jedoch an stark frequentierten Wochenenden begrenzt sind. Das Parken ist derzeit kostenlos.

4. es zählt, was draußen ist

Die Räume im Erdgeschoss und im ersten Stock haben ihre ursprüngliche Ausstattung bewahrt, doch das Äußere des Schlosses ist noch beeindruckender. Umgeben von gepflegten Gärten und Wäldern bietet das Anwesen einen atemberaubenden Blick auf den Belfast Lough.

Eine schnelle Geschichte von Belfast Castle

Belfast Castle ist eines der berühmtesten Wahrzeichen Nordirlands. Einst Sitz der Familie Donegall, gab es im Laufe der Jahrhunderte eine ganze Reihe von Belfast Castles.

Die früheste Burg wurde von den Normannen im späten 12. Jahrhundert erbaut und befand sich im Stadtzentrum von Belfast am Castle Place.

An ihrer Stelle wurde 1611 von Sir Arthur Chichester eine Burg aus Holz und Stein errichtet, die knapp 100 Jahre später durch ein Feuer zerstört wurde, so dass nur noch die Straßennamen von ihrer Existenz zeugen.

Siehe auch: 23 Belfaster Wandmalereien, die einen farbenfrohen Einblick in die Vergangenheit der Stadt bieten

Das heutige Gebäude von Belfast Castle

Das heutige große Turmschloss wurde 1862 vom 3. Marquis von Donegall, einem Nachkommen der Familie Chichester, im schottischen Baronialstil von dem Architekten John Lanyon erbaut, dessen Vater Charles das Palm House im Botanischen Garten von Belfast entworfen hatte.

Belfast Castle wurde 1870 fertiggestellt, überstieg aber das vorgesehene Budget von 11.000 Pfund bei weitem, so dass der Schwiegersohn des Marquis (später 8. Earl of Shaftesbury) ihn aus dem Vertrag entlassen musste.

Der Name Donegall

Das Schlossgut wurde von der Familie Donegall vererbt, daher das Wappen über der Eingangstür und an der Nordwand des Schlosses. 1907 waren sie als Oberbürgermeister von Belfast und 1908 als Kanzler der Queen's University sehr einflussreich in der Stadt.

Im Jahr 1934 schenkte die Familie Donegall der Stadt das Schloss und das Anwesen, in dem seither zahlreiche Hochzeiten, Tanzveranstaltungen und Events stattfinden.

In den 1980er Jahren wurde das Belfast Castle vollständig renoviert und ist nach wie vor ein beliebtes Zentrum für Konferenzen, Veranstaltungen und Hochzeiten.

Siehe auch: Was man in Irland im Oktober tragen sollte (Packliste)

Dinge zu tun in Belfast Burg

Das Schöne an einem Besuch von Belfast Castle ist, dass es nach der Ankunft eine Menge zu sehen und zu tun gibt, sowohl für Aktivitäten an Regentagen als auch für Wanderungen und Spaziergänge.

Im Folgenden finden Sie alles, vom brillanten Cave Hill Walk über den Panoramablick auf Belfast City bis hin zu vielem mehr.

1. einen Spaziergang durch das Schloss

Foto links: gabo. Foto rechts: Joy Brown (Shutterstock)

Die Besucher können die öffentlichen Räume im Erdgeschoss und im ersten Stock besichtigen. Bei den Renovierungsarbeiten blieben viele ursprüngliche architektonische Merkmale erhalten, darunter auch die Kamine.

Im Erdgeschoss gibt es ein kleines Café mit Zugang zur Terrasse, von wo aus man die beeindruckende Außenfassade und den atemberaubenden Blick auf den Lough Belfast bewundern kann.

2. auf dem Spaziergang zum Cave Hill einige der besten Aussichten auf die Stadt genießen

Foto von Joe Carberry (Shutterstock)

Für weitere atemberaubende Aussichten sollten Sie Ihre Wanderschuhe anziehen und sich auf den Cave Hill Trail begeben. Der Weg ist recht anspruchsvoll und stellenweise steil, aber sehr lohnenswert. Es gibt einige Wegweiser, aber an vielen Stellen gibt es überhaupt keine Beschilderung, so dass eine heruntergeladene Karte sehr nützlich ist.

Diese Rundwanderung beginnt am Parkplatz des Schlosses gegen den Uhrzeigersinn und führt zu zahlreichen archäologischen Stätten, einer phantastischen Flora und Fauna und herrlichen Panoramablicken.

Sie führt vorbei am Devil's Punchbowl, an mehreren Höhlen und am McArt's Fort, während Sie Moorland, Heide und Wiesen durchqueren. Diese Wanderung gilt nicht ohne Grund als eine der anspruchsvollsten in Belfast.

3. dann zur Stärkung nach dem Spaziergang in die Burg gehen

Fotos über Belfast Castle auf Facebook

Zurück in der Burg finden Sie einen unserer Lieblingsplätze für einen Kaffee in Belfast. Es gibt eine Vielzahl von Snacks und Getränken, obwohl die Burg vor allem für ihre groß angelegte Gastronomie bekannt ist.

Alternativ können Sie auch das Cellar Restaurant besuchen, das im Schlossgebäude irische und britische Spezialitäten serviert.

4. das Cave Hill Visitor Centre erkunden

Foto von Ballygally View Images (Shutterstock)

Das Cave Hill Visitor Centre befindet sich im zweiten Stock des Belfast Castle und kann kostenlos besichtigt werden. Es bietet vier Ausstellungsräume und einen 8-minütigen Film über Cave Hill und Belfast Castle.

Das neu renovierte Museum erzählt die Geschichte von Belfast Castle, den Menschen, die auf dem Cave Hill lebten und wie es zu seinem Namen kam. Die Exponate auf Belfast Castle zeigen, wie es vor 100 Jahren als Familiensitz ausgesehen haben könnte. Es umfasst die ehemaligen Pleasure Gardens, die Floral Hall und den Bellevue Zoo.

Außerdem werden die Pflanzen und Tiere vorgestellt, die im Cave Hill County Park in den Wäldern, der Heide, den Klippen, den Höhlen und zwei Naturschutzgebieten leben.

Aktivitäten in der Nähe von Belfast Castle

Das Schöne am Besuch von Belfast Castle ist, dass es nur einen Katzensprung von vielen der besten Sehenswürdigkeiten in Belfast entfernt ist.

Im Folgenden finden Sie eine Handvoll Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in unmittelbarer Nähe von Belfast Castle (sowie Lokale, in denen Sie essen und ein Bierchen trinken können).

1. die Stadt zu erkunden

Fotos von Serg Zastavkin (Shutterstock)

Neben Belfast Castle und Cave Hill bietet die Stadt viele interessante historische Stätten, Museen, Galerien und Geschäfte. Verpassen Sie nicht den St. George's Market (freitags bis sonntags) mit seinen musikalischen Darbietungen und Ständen. Das Rathaus von Belfast, der Black Mountain, Titanic Belfast und das Cathedral Quarter sind alle einen Besuch wert.

2. essen und trinken

Fotos via Curated Kitchen & Kaffee auf Facebook

In der nordirischen Hauptstadt gibt es jede Menge toller Restaurants, wie Sie in unserem Führer zu den besten Restaurants in Belfast entdecken können - von veganen Restaurants über lebhafte Lokale für einen bodenlosen Brunch bis hin zu tollen Plätzen für ein Frühstück in Belfast ist alles dabei.

FAQs zum Besuch von Belfast Castle

Wir haben im Laufe der Jahre viele Fragen zu allen möglichen Themen erhalten, von der Frage, ob es sich lohnt, die Burg zu besuchen, bis hin zu der Frage, was man während des Aufenthalts dort sehen und unternehmen kann.

Wenn Sie eine Frage haben, die wir noch nicht beantwortet haben, können Sie sie uns in den Kommentaren stellen.

Ist Belfast Castle einen Besuch wert?

Ja! Selbst wenn Sie nur wegen der Aussicht auf die Stadt kommen, lohnt sich die kurze 20-minütige Fahrt vom Stadtzentrum zur Burg.

Wie sind die Öffnungszeiten von Belfast Castle?

Wir können im Moment keine Öffnungszeiten für das Schloss finden (und wir haben es versucht!). Es scheint, dass es für einen Großteil des Jahres 2021 geschlossen ist.

Ist Belfast Castle frei?

Ja, der Besuch des Schlosses ist kostenlos.

David Crawford

Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender und Abenteuerlustiger mit einer Leidenschaft für die Erkundung der reichen und lebendigen Landschaften Irlands. Geboren und aufgewachsen in Dublin, hat Jeremys tiefe Verbundenheit zu seinem Heimatland seinen Wunsch geweckt, dessen natürliche Schönheit und historischen Schätze mit der Welt zu teilen.Indem Jeremy unzählige Stunden damit verbracht hat, verborgene Schätze und Wahrzeichen zu entdecken, hat er sich ein umfassendes Wissen über die atemberaubenden Roadtrips und Reiseziele angeeignet, die Irland zu bieten hat. Sein Engagement für die Bereitstellung detaillierter und umfassender Reiseführer basiert auf seiner Überzeugung, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, den faszinierenden Reiz der Grünen Insel zu erleben.Jeremys Fachwissen bei der Erstellung fertiger Roadtrips stellt sicher, dass Reisende vollständig in die atemberaubende Landschaft, die lebendige Kultur und die bezaubernde Geschichte eintauchen können, die Irland so unvergesslich machen. Seine sorgfältig zusammengestellten Reiserouten gehen auf unterschiedliche Interessen und Vorlieben ein, sei es die Erkundung alter Schlösser, das Eintauchen in die irische Folklore, der Genuss traditioneller Küche oder einfach nur das Genießen des Charmes malerischer Dörfer.Mit seinem Blog möchte Jeremy Abenteurern aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigene unvergessliche Reise durch Irland zu begeben, ausgestattet mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen, sich durch die vielfältigen Landschaften zu bewegen und die herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenzulernen. Seine informativen undDer fesselnde Schreibstil lädt die Leser ein, ihn auf dieser unglaublichen Entdeckungsreise zu begleiten, während er fesselnde Geschichten erfindet und unschätzbare Tipps gibt, um das Reiseerlebnis zu verbessern.Auf Jeremys Blog können die Leser nicht nur sorgfältig geplante Roadtrips und Reiseführer erwarten, sondern auch einzigartige Einblicke in die reiche Geschichte, Traditionen und bemerkenswerten Geschichten Irlands, die seine Identität geprägt haben. Egal, ob Sie ein erfahrener Reisender oder ein Erstbesucher sind, Jeremys Leidenschaft für Irland und sein Engagement, anderen die Möglichkeit zu geben, seine Wunder zu erkunden, werden Sie zweifellos inspirieren und Sie auf Ihrem eigenen unvergesslichen Abenteuer begleiten.